Werbung

Joe Biden merkt plötzlich, dass er nicht alleine im Oval Office ist

Joe Biden dog-happy

Nicht alleine im Oval Office

© The White House / Facebook

Zum Wochenbeginn musste der mächtigste Mann der Welt feststellen, dass nicht nur er sich im Oval Office pudelwohl fühlt.

von Philipp Hornung

Am veröffentlicht

 

Dieser Schnappschuss vom Weißen Haus vom frühen Montagmorgen geht sofort viral. Kein Wunder! Schließlich ist darauf nicht nur US-Präsident Joe Biden zu sehen, sondern auch sein treuer Freund auf vier Pfoten.

Die Rede ist von Schäferhund Commander, dem Hund von Joe Biden, der es sich auf dem edlen Teppich im Oval Office gemütlich gemacht hat. Die Fellnase scheint sich im Büro sichtlich wohlzufühlen und der US-Präsident kommentiert:

"Commander liebt das Oval Office!"

Und auch den Amerikanern scheint dieses Foto zu gefallen. Innerhalb von wenigen Stunden sammeln sich knapp 8.000 Likes und über 3.000 Kommentare unter dem Schnappschuss.

Bleibt nur zu hoffen, dass Commander nicht ins Büro pinkelt, wie es dem französischen Präsidenten Macron vor ein paar Jahren widerfahren ist.

Wusstest du übrigens, dass der russische Präsident Putin ebenfalls ein großer Hundefreund ist?

 

Commander loves the Oval Office.

Posted by The White House on Sunday, October 16, 2022
Kommentieren
0 Kommentare
Löschen bestätigt

Sind Sie sicher, dass Sie den Kommentar lôschen wollen?

EInloggen zum Kommentieren