wamiz-v3_1

Werbung

Jeden Tag um Punkt 7 steht ein Kätzchen vor ihrer Tür. Es ist mit allen Wassern gewaschen!

Katze besucht Familien © YouTube / SBS.tv

Jeden Tag um 19 Uhr klopft eine Katze an der Tür einer Familie in Korea und verbringt eine Stunde mit ihr. Doch was macht sie den Rest des Tages und wieso ist sie immer so pünktlich? Die Familie beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen...

von Aleksandra Pazik, 21.10.2019

Morgendlicher Besuch

Mit einer erstaunlichen Regelmäßigkeit besucht diese Katze jeden Tag eine koreanische Familie und miaut vor ihrer Tür. Sie kommt herein, wartet, bis sie Essen bekommt und macht anschließend ein Nickerchen. Nach einer Stunde geht sie wieder. Das macht sie jeden Tag. Die Katze fühlt sich definitiv wie zu Hause, obwohl es nicht ihr Zuhause ist!

Wo geht die Katze hin?

Die Familie will herausfinden, was die Katze macht, wenn sie ihre Wohnung wieder verlässt. Sie bindet eine Schnur am Halsband der Katze fest und es stellt sich heraus, dass die Katze ganze vier Orte hat, die sie regelmäßig besucht und wo sie sich einrichtet! 

Zuerst um 7.00 Uhr, dann um 9.00 Uhr und dann noch zwei weitere am Nachmittag - um 13.00 Uhr und um 19.00 Uhr - diese Katze hat einen sehr vollen Terminplan! Voll mit Essen!

Katze oder Kater...? 

Aber Achtung! Kann die Fellnase wirklich so viel essen oder ist sie vielleicht schwanger? Die Bewohner im ersten Haus beschließen, zu überprüfen, ob es der Katze gut geht. Es stellt sich heraus, dass die Schwangerschaft gut verläuft und das Einzige, was noch zu tun bleibt, ist, die Katze auf die Geburt vorzubereiten. 

Die Katze entscheidet, dass sie ihre Jungen statt in dem vorbereiteten Tierheim in einem Reis-Behälter zur Welt bringen möchte. Ihre Betreuer - aus der Wohnung, die sie jeden Tag um 19 Uhr besucht - haben nichts dagegen. Sie beschließen, sich dauerhaft um die Katze zu kümmern. Ob sie nach der Geburt immer noch so hungrig sein wird, um jeden Tag vier Orte zu besuchen?!