wamiz-v3_1

Werbung

Welpe lebendig begraben: Niemand kann glauben, wie er heute aussieht!

Leihaloha im Juni © PAWS of Hawaii / Facebook

Dass Leihaloha überhaupt überlebt hat, ist ein Wunder! Denn der Welpe wurde lebendig begraben und war dem Tode nahe. Doch wenn man sie jetzt sieht, traut man seinen Augen nicht.

von Stefanie GrÀf, 20.10.2019

Die kleine Leihaloha muss wirklich ein Sonntagskind sein, denn was der Welpe in seinen ersten Monaten bereits gemeistert hat, ist einfach unglaublich. 

Grausamer Start

Als das Hundemädchen im Juni auf Hawaii gefunden wurde, rührte ihre Geschichte Tierfreunde auf der ganzen Welt zu Tränen. Denn der Welpe war lebendig im Sand am Strand vergraben worden. Ihre Rettung geschah in letzter Minute, denn das Hundekind war bereits schwer verbrannt von der Sonne. Außerdem waren der Kleinen mit einer rostigen Machete Verletzungen zugefügt worden, sie war halb verhungert – und rund 90 Prozent ihres Fells fehlten.

Da Leihaloha (hawaiianisch für „freundliches Kind“), wie man die Hündin taufte, erst wenige Tage alt war, suchte die Tierschutzorganisation PAWS mit Hochdruck nach einer Pflegemutter für sie. Und: Es klappte! Es wurde tatsächlich eine Ersatzmutter für sie gefunden, die den Welpen liebevoll aufpäppelte.

 

Leialoha needs you.... This beautiful girl was found by one of our team members. Someone had just buried her and they...

Posted by PAWS of Hawaii on Tuesday, July 9, 2019

Die Verwandlung

Jetzt hat PAWS neue Fotos bei Facebook eingestellt – und man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus! Denn Leihaloha ist nicht wiederzuerkennen. Auf den Bildern ist ein niedlicher weiß-brauner Hund zu sehen. Gut genährt, unternehmungslustig. Ein Prachtstück, das darauf wartet, das Leben zu entdecken.

Die Tierschutzorganisation berichtet außerdem, dass die junge Hündin inzwischen auch eine Adoptivfamilie auf der Hauptinsel Hawaii gefunden hat, wo sie in Kürze einzieht. 

 

🌾 LAST CHANCE TO MEET LEIALOHA! 🌾 Leialoha is about to fly home to be with her forever family on The Big Island of...

Posted by PAWS of Hawaii on Sunday, August 25, 2019