wamiz-v3_1

Werbung

Es sollte ein schönes Video von ihrem Kätzchen und Papagei werden. Sollte.

Katze und Papagei als Film-Stars © Rumble

Sie will ein Video machen, um zu zeigen, wie toll sich ihre Haustiere vertragen. Als sie gerade auf den Auslöser gedrückt hat, passiert etwas, mit dem die Halterin nicht gerechnet hat.

von Stefanie Gräf, 05.10.2019

Katzen und Vögel - eine ganz unglückliche Kombination als Haustiere. Denn schließlich sind die Piepmätze Beutetiere des Jägers Katze. Aber weil im Internet so niedliche Filmchen über vermeintliche „Freundschaften“ kursieren, will man die eigenen Tiere auch mal nett in Szene setzen.

Stressfaktor Film

So offenbar auch die Tierhalterin, die ein niedliches Video von ihrer Katze und ihrem Papagei machen will. Sie drapiert die beiden unterschiedlichen Charaktere auf einem Tisch ganz eng beieinander. So als wären sie beste Freunde. Doch kurz nach Start der Aufnahme eskaliert die Situation unvermittelt.

Der Grund: Die Katze fühlt sich sichtlich unwohl, weil der Papagei sie unverwandt ansieht. Als der große Vogel auch noch versucht sie mit dem Schnabel zu berühren, ist es zuende mit dem Waffenstillstand! Die schwarze Katze schlägt aufgeregt mit den Pfoten nach dem Papagei. Der pickt nicht zurück, kreischt aber immer wieder „No! No!“ – was den Stubentiger noch anstachelt.

Der Clip zeigt, wie man es genau NICHT machen sollte.