Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Sie lässt Boxer und Baby allein: Als ein Kreischen ertönt, stürzt sie ins Wohnzimmer

Im ersten Moment klingt das Kreischen des Kindes besorgniserregend, doch schnell stellt sich heraus, dass die Szene nicht niedlicher sein könnte.

von Carina Petermann

Am 21.06.20, 15:00 veröffentlicht

Kinder und Hunde passen einfach gut zusammen. Sie lieben es, miteinander zu spielen und aufeinander aufzupassen. Das sieht man auch an diesem Video, in dem der Boxer Nikki mit dem Baby namens Kai spielt.

Hunderasse: Boxer

Zu Beginn des Videos liegt der Hund auf dem Sofa. Als er auf den Fußboden springt, fängt das Kind vor Freude an zu schreien. Der Boxer lässt sich auf das Spiel ein und geht in Angriffsstellung. Dann macht er einen Satz nach vorne und springt auf das Kleinkind zu. Nikki schleckt Kai ab und man sieht, wie sehr sich die beiden mögen.

Doch der Spaß ist nur von kurzer Dauer, denn Nikki macht sich einfach aus dem Staub. Für Hunde ist es normal, einfach zu gehen, wenn sie anderswo mehr Spaß (oder Futter) wittern. Kai jedenfalls ist sehr vergnügt über den kleinen Angriff und lacht auch noch, als der Hund schon längst weg ist.

Wamiz-Ratgeber: Babys und Hunde

Achtung ⛔ Ganz gleich wie süß dieses Video ist: Wir warnen eindringlich davor, Babys und Kleinkinder unbeaufsichtigt mit Hunden (ganz gleich welcher Größe oder Rasse) allein zu lassen. Auch freundliche und sanfte Hunde können negativ reagieren, wenn Kinder beim Spielen zu grob werden oder die Warnsignale des Tieres nicht deuten können.