wamiz-v3_1

Werbung

Mit 145 km/h: Er wirft einen Blick auf die Ladefläche und drückt sofort die Notruf-Taste!

Der Pick-up auf der Interstate 76
© Screenshot / YouTube

Als der Fahrer näherkommt, traut er zuerst seinen Augen nicht. Denn was der Fahrer mit dem Pick-up tut, ist brandgefährlich – für den Hund und alle anderen Verkehrsteilnehmer!

von Stefanie Gräf, 25.09.2019

In den USA gibt es jede Menge kuriose und skurrile Gesetze, jedoch keines, dass solche Szenen verhindert, wie sie auf der Interstate 76 zu sehen waren. Ohne ein YouTube-Video, das ein Autofahrer aufgenommen hat, würde niemand glauben, welches Drama sich im Bundesstaat Pennsylvania auf der Schnellstraße abgespielt hat.

Aus der Entfernung wirkt der Pick-up-Truck, der mit satten 145 km/h unterwegs ist, unauffällig. Doch je näher der Fahrer im Wagen dahinter ihm kommt, desto irritierter ist er. Irgendwas bewegt sich auf der Ladefläche!

Hund auf Pick-up Lagefläche

Dann kann er sehen, was es ist: Ein Hund läuft frei auf der Ladefläche herum! Ist offensichtlich verängstigt. Vor allem, als der arme Hund bei einer Bodenwelle regelrecht abhebt und durch die Luft geschleudert wird! Nur durch extremes Glück geht der Vierbeiner nicht über Bord.

Kaum zu glauben, aber in den USA gibt es kein Verkehrsgesetz, das den Transport eines ungesicherten Hundes auf einer offenen Ladefläche verbietet, wie die Josh Lewis, ein Sprecher der Colorado State Patrol bestätigt. Fraglich ist aber, ob hier nicht womöglich der Straftatbestand der Tierquälerei erfüllt ist. In Österreich hat vor kurzem ein ähnlicher Fall für Aufregung gesorgt.

Tipps für eine sichere Fahrt

Wer mit seinem Hund im Auto unterwegs ist, sollte einige wesentliche Punkte beachten. Die wichtigsten Tipps für eine sichere Fahrt haben wir zusammengestellt.