wamiz-v3_1

Werbung

Von wegen schwarzes Kätzchen: Frau schaut aus Fenster und setzt sofort Notruf ab!

Panther © Twitter

Eine Gemeinde in Nordfrankreich steht vor einem großen Rätsel.

von Philipp Hornung, 19.09.2019

Dass schwarze Katzen Unglück bringen, ist eine weit verbreitete Annahme. Doch was ist eigentlich, wenn plötzlich eine ganz große Katze vor dem Fenster im 3. Stockwerk steht?

Da steht ein Panther vorm Fenster

So geschehen in Armentières in Nordfrankreich am Mittwochabend. Ein Panther schleicht seelenruhig über die Dachrinne eines Hauses, wandert auf und ab und erregt sofort die Aufmerksamkeit der Anwohner in der Innenstadt. Schnell versammeln sie sich vor dem Backstein-Gebäude aus den 1930er Jahren.

Eine beeindruckende Aufnahme aus einer Dachwohnung, die auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt die Großkatze vor dem Fenster: 

 

Ein beispielloser Einsatz

Als Polizei und Feuerwehr anrücken, sind sie zunächst einmal baff: So etwas sieht man nicht alle Tage. Nach zweieinhalb Stunden Verfolgung locken sie das gefährliche Tier in das Innere einer Wohnung, schließen das Fenster von außen. Ein Veterinär betäubt es schlussendlich mit einem Gewehr. 

Ein Ortpolizist berichtet gegenüber der Zeitung La Voix du Nord:

„In 20 Jahren im Beruf habe ich so etwas noch nicht gesehen! Eine Schlange schon, aber so eine große Katze nicht!"

Das 25 bis 30 Kilogramm schwere Tier wird schließlich in einen Käfig gesteckt und der französischen Tierschutzliga (LPA) übergeben. Bei seinem Besitzer handelt es sich nach Angaben der Nachbarn um einen Mann, der sich momentan im Urlaub befindet. Dass es illegal ist, einen Panther zu halten, müsste ihm eigentllich klar sein. Und so wird die große schwarze Katze wahrscheinlich da landen, wo sie hingehört: in den Zoo!

 

Une panthère noire en balade sur armentieres, quoi de plus normal 🤣🤣🤣

Posted by Tof Christianson on Wednesday, September 18, 2019