❗️ Neues Hund-und-Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Mercedes rast in Vorgarten: Als sie auf den Fahrersitz schauen, bekommen sie einen Lachkrampf!

Hund baut Autounfall dog-wow
© Twitter / Katie Nielson

Ob das so eine gute Idee war?

von Gabriele Breyer

Am 30.12.19, 07:00 veröffentlicht

Immer wieder wird davon abgeraten, seinen Hund allein im Auto zurückzulassen. Dukes Besitzer wissen das auch. Doch es ist nicht heiß, die Sonne scheint nicht und es soll auch nur für ein paar Minuten sein. Sie halten ihre kurze Abwesenheit für unbedenklich. Auf das, was dann kommt, sind sie nicht gefasst!

Duke fühlt sich wohl in dem Mercedes Benz der S-Klasse 2001! So wohl, dass er es sich auf dem Fahrersitz bequem macht. Dabei verheddert sich seine Leine mit der Automatik-Schaltung. Das Fahrzeug setzt sich in Gang und beginnt zu rollen. Ein Glück nur, dass ein kleines Mäuerchen seine Fahrt abbremst, nachdem es schon ein paar Mülleimer umgeworfen hat. 

Janie und Jim Blake, die Nachbarn von Duke in Aptos im US-Bundesstaat Kalifornien, haben die Szene von zu Hause aus beobachtet und mitverfolgt. Sie eilen herbei, um Hilfe zu leisten und zu sehen, wie es Duke geht. Den Vierbeiner scheint seine Erfahrung nicht sonderlich beeindruckt zu haben. Er freut sich über die ihm geschenkte Aufmerksamkeit und wedelt mit dem Schwanz.