wamiz-v3_1

Werbung

Als Passanten armem Hund helfen wollen, werden sie Zeugen eines echten Spektakels

Als Passanten armem Hund helfen wollen, werden sie Zeugen eines echten Spektakels © WorldNews - Youtube

Eine neue Folge aus der Serie Nepper, Schlepper, Bauernfänger!

von Leonie Brinkmann, 15.09.2019

Hunde habe viele süße Tricks, um unsere Aufmerksamkeit zu gewinnen: Ein Hundeblick hier, ein niedliches Wimmern da, dann stupsen sie uns an oder geben Küsschen – doch dieser Frechdachs hat eine ganz neue Methode entwickelt, mit der er ganz sicher bekommt, was er will.

Dieses Straßenhündchen wird dabei gefilmt, wie es Passanten in Bangkok hinters Licht führt. Bei den Anwohnern ist die super gewitzte Hündin unter dem Namen Gae bekannt. Ihre Masche ist es, vorzutäuschen, sie wäre gerade eben in einen Unfall geraten: Sie lässt sich fallen und anschließend zieht sie ihre Hinterläufe hinter sich her.

Ha, reingelegt!

Wenn ihr jedoch eine ahnungslose Person zur Hilfe eilen will, springt die angeblich arme und verwundete Hündin plötzlich auf alle Viere. Dieses Video ertappt sie auf frischer Tat und zeigt, wie sie anschließend frech in die Kamera schaut, als wollte sie sagen: „Reingelegt! Und jetzt lass uns spielen!”

Die Anwohnerin Thaweeporn Chongplapolkulsaid hat Gae über die Jahre dabei beobachtet, wie sie ihre aufsehenheischende Strategie entwickelt hat. Sie berichtet:

„Dieser alte Hund lebt seit mehreren Jahren in der Nähe meines Arbeitsplatzes. Sie macht diesen Trick immer, um Leute reinzulegen. Ich gebe ihr Reis, doch sie macht trotzdem weiter. Sie ist ziemlich schlau. Ich glaube, sie macht das nur, damit die Leute ihr was zu fressen geben.“

„Während wir sie beobachten, hält ein Motorradfahrer an, weil er denkt, der Hund sei verletzt. Doch dann springt sie auf und läuft weg. Das ist so lustig.“

Straßenhunde sind in Bangkok nichts Ungewöhnliches und Thaweeporn hat dabei geholfen, hunderte von ihnen zu retten und ihnen ein neues Zuhause zu vermitteln. Doch sie ist sich absolut sicher, dass Gae nichts fehlt. Sie erklärt:

„Wir haben ihre beiden Beine untersucht. Sie sind beide in Ordnung. Wenn Gae irgendwie verletzt wäre, würde ich sie sofort zum Tierarzt bringen.“

Tierischer Trickbetrüger wird berühmt

Scheinbar macht Gae das alles nur, um die Menschen zum Lachen zu bringen, für Streicheleinheiten und ein paar Leckerlis. Und Übung macht bekanntlich den Meister. Das Video von ihr hat bereits 15.000 Klicks auf YouTube.