News :
wamiz-v3_1

Werbung

Sie adoptiert einen Pitbull und ahnt nicht, was kurz darauf aus ihrem Leben wird

Frau adoptiert Pitbull
© Facebook / Kayla Filoon

Diese Begegnung zwischen einem ausgesetzten, einsamen Pitbull und einer jungen Frau mit einem großen Herzen ist einfach magisch.

von Anna Katharina Müller, 25.08.2019

Als Pitbull Russ im Tierheim in der US-amerikanischen Stadt Philadelphia abgegeben wird, befindet er sich in einem schrecklichen Zustand. Er braucht dringend Hilfe. Langsam erholt sich der Rüde von den seiner schwierigen Vergangenheit und darf beim Gassi gehen die echte Freiheit schnuppern.

Als Kayla Filoon, eine freiwillige Helferin, mit den Hunden eines Tierheims spazieren geht, sieht sie Russ zum ersten Mal. Es ist Liebe auf den ersten Blick.

Eine schicksalhafte Begegnung

Als Kayla sich schließlich dazu entscheidet, Russ mit nach Hause zu nehmen, ist ihr sofort klar, dass dieser Hund perfekt zu ihr passt. Sie erzählt:

„Eines Nachts saß ich auf meinem Stuhl und machte meine Hausaufgaben, und er versuchte trotzdem mit mir zu kuscheln und mich aufzuheitern.”

Kayla berührt dieser Moment sehr und sie macht ein Foto davon. Sie postet es in den sozialen Netzwerken, um Menschen dazu zu ermutigen, auch Hunde zu adoptieren, die als gefährlich gelten.

Ein glücklicher Hund

Heute ist Russ ein glücklicher Pitbull. Er macht alles mit seiner Besitzerin zusammen und die beiden lieben es, miteinander zu spielen. Die Adoption ist das Beste, was den beiden passieren konnte.

Kayla bereut ihre Entscheidung bis heute keine Sekunde. Die Beziehung zu Russ ist sogar noch besser als erwartet und sie hätte sich nie so eine enge Bindung zu einem Tier vorstellen können.