News :
wamiz-v3_1

Werbung

Frau kommt immer zu spät zur Arbeit. Überwachungskamera zeigt endlich, warum!

Durch das Überwachungsvideo finden sie den Schuldigen
© Shutterstock

Sie ist schon völlig verzweifelt und hat Angst um ihren Job, immer wieder verschläft die junge Brasilianerin und kann sich nicht erklären, was nicht stimmt. Doch als sie zuletzt ein Überwachungsvideo macht, kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus.

von Stefanie Gräf, 07.08.2019

Für ein junges brasilianisches Pärchen ist es ein echtes Drama: Immer wieder verschlafen sie morgens, weil der Handywecker nicht klingelt. Obwohl die beiden sich zu hundert Prozent sicher sind, dass sie ihn am Abend richtig gestellt haben. Ihr Chef schüttelt ungläubig den Kopf und die Kollegen schmunzeln bereits offen über sie, denn alles wirkt so, als seien es alberne Ausreden.

Niemand glaubt ihnen mehr

In ihrer Verzweiflung greifen sie schließlich zu einem letzten Mittel und installieren im Schlafzimmer eine Überwachungskamera. Sie hoffen inständig, dass sich so endlich herausstellt, was in der Nacht passiert.

Und wirklich: Das Video zeigt, dass die beiden keine Schwindler sind! Aber was das Paar zu sehen bekommt, können sie selbst kaum glauben. Denn der geheimnisvolle Saboteur ist ihr Kater Joaquim.

Die freche Samtpfote schleicht nämlich ganz leise in den frühen Morgenstunden in das Schlafzimmer hinein und tut dann etwas komplett Unglaubliches: Er springt auf das Nachttischchen und beginnt, mit dem Handy zu spielen. Mit den Pfötchen wischt Joaquim auf dem Touchscreen des Smartphones herum und schafft es dabei irgendwie, den Wecker nach allen Regeln der Kunst zu verstellen. 

Hier hilft nur ein richtiger Wecker!

Vielleicht um sich so eine extra-lange Schmuseeinheit am frühen Morgen zu sichern? Denn schließlich klingelt der Wecker ja nicht und Herrchen und Frauchen können sich noch einmal gemütlich umdrehen.

Das Paar ist erleichtert und amüsiert sich inzwischen über den pfiffigen Kater. Damit so etwas nicht noch einmal passiert, wollen sich die beiden nun einen mechanischen Wecker zulegen, mit dem so etwas nicht funktioniert.