wamiz-v3_1

Werbung

Polizei völlig ratlos, als sie den Chip des ausgebüxten Hundes ausliest

Der Streuner hat ein Geheimnis © Shutterstock

Als der kleine braune Hund in der Eschborner Innenstadt auftaucht, halten ihn alle nur für einen Ausreißer. Doch in Wahrheit steckt viel mehr dahinter!

von Stefanie Gräf, 07.08.2019

Ein komplett erschöpfter Hund

Die Polizei hält das Ganze erst für eine übliche Streuner-Meldung: Am vergangenen Wochenende spaziert mitten in der Innenstadt von Eschborn (Mittelhessen) ein brauner Hund ohne Anhang herum. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes sammelt den Ausreißer ein und bringt ihn auf die Dienststelle der Polizei. Vermutlich sucht bereits jemand nach ihm.

Fehlanzeige! Bislang hat sich kein Einwohner Eschborns wegen ihm gemeldet.

Die Beamten kümmern sich um den Vierbeiner, der einen ausgesprochen müden und erschöpften Eindruck macht. Dann starten sie direkt damit herauszufinden, wer seine Halter sind.  Glücklicherweise ist er gechipt und registriert, insofern kann die Polizei seine Halter über das Register von TASSO e.V. lokalisieren.

Weitgereist

Als das Ergebnis  eintrifft, kommen alle aus dem Staunen nicht mehr heraus! „Oli“, wie das Kerlchen heisst, stammt aus Köln – das ist rund 200 km von Eschborn entfernt. Alle rätseln, wie das sein kann. Glauben an einen Fehler.

Die Beamten kontaktieren sofort die Halter von Oli, und bekommen die Geschichte tatsächlich bestätigt. Der kleine, braune Hund in Eschborn ist tatsächlich der in Köln entlaufene Vierbeiner. Doch was sie dann hören, verschlägt allen den Atem: Oli ist erst am Morgen dieses Tages abgehauen!

Es klingt komplett unglaublich, aber der Hund hat innerhalb weniger Stunden ganze 200 km zurückgelegt.  Wie das zustande gekommen ist, darüber können nur Vermutungen angestellt werden. Möglicherweise ist der kleine Weltenbummler in einen Zug eingestiegen, der in Eschborn Station gemacht hat. Das wäre schon der zweite Fall dieser Art innerhalb kürzester Zeit.

Am nächsten Tag hat die überglückliche Halterin dann ihren Oli wieder in die Arme schließen können, wie die Eschborner Polizei meldet.

 

▬▬ OLI AUF GROßER REISE ▬▬ Am vergangenen Wochenende wurde unseren KollegInnen der Polizeistation #Eschborn ein kleiner...

Posted by Polizei Westhessen on Tuesday, July 30, 2019