Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Jogger fühlt sich verfolgt: Was dann passiert, wird er sein Leben lang nicht mehr vergessen

Das hier ist die berührende Geschichte eines Mannes, der zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

von Gabriele Breyer

Am 29.06.20, 19:00 veröffentlicht

Ein Jogger fühlt sich beim Joggen auf einmal beobachtet. Er bleibt stehen, dreht sich um, doch da ist weit und breit niemand zu sehen ...

Doch! Da ist ein junger weißer Hund, der ihn von Weitem verfolgt und erwartungsvoll ansieht. Der kleine Streuner ist mutterseelenallein und scheint nur darauf zu warten, von ihm angelockt zu werden.

Die rettende Entscheidung

Der junge Mann überlegt nicht lange. In naher Entfernung führt die Autobahn an diesem Weg vorbei. Es wäre viel zu gefährlich, den Welpen hier alleine zu lassen. Er nimmt ihn also mit nach Hause, gibt ihm ein Bad und füttert ihn. Dann nimmt er Kontakt mit dem nächsten Tierheim auf, um ihn dort unterzubringen, bis sich eine geeignete Familie für ihn findet.

Und der freundliche Vierbeiner hat Glück. Dank dem tierlieben Jogger, der sich so umsichtig um ihn gekümmert hat und den Bemühungen des Tierheimpersonals findet sich rasch eine neue Familie für ihn, die bereit ist, ihm das glückliche Hundeleben zu schenken, das er verdient hat.

Wamiz-Vermittlung: Hund adoptieren