wamiz-v3_1

Werbung

Zwischen zwei Gleisen: Reisende trauen ihren Augen nicht bei skurrilem Vorfall

Aufregung im Würzburger Hauptbahnhof © Shutterstock

7.30 Uhr frühmorgens in Deutschland: Ein spezieller Eindringling in einem ICE sorgt für große Aufregung. Sowohl Fahrgäste als auch das Zugpersonal sind komplett überrascht. Und als sie die ganze Wahrheit erfahren, ist die Verwirrung komplett.

von Stefanie Gräf, 31.07.2019

Die Deutsche Bahn ist immer wieder für eine Meldung gut, meist dreht es sich dabei aber um Verspätungen, Zugausfälle, defekte Klimaanlagen oder ähnliches. Aber auch Schwarzfahren wird gerne mal probiert. Doch was am Freitagmorgen in einem ICE am Würzburger Hauptbahnhof passiert ist, das ist im Betriebsablauf ganz sicher überhaupt nicht vorgesehen.

Fundstück der Woche

Der Ort des Geschehens: ein Wagen der 1. Klasse. Der ICE steht auf dem Gleis 4 und wartet auf das Signal für die Weiterfahrt. Als die große Aus- und Einsteigehektik vorbei ist, fällt den Passagieren etwas Ungewöhnliches auf: Mitten im Gang liegt noch immer ein Hund. Freundlich wedelnd, zutraulich und offensichtlich gut gelaunt. 

Dass Tiere Bahn fahren, ist schon eher selten – aber dieser Fall ist besonders seltsam. Denn offensichtlich gehört der Hund zu keinem der Reisenden. Wurde er womöglich in der Hektik vergessen?

Suchaktion

Die Passagiere verständigen sofort das Zugpersonal, dieses wiederum informiert die Bundespolizei und bittet um Hilfe. Die Beamten reagieren sofort und nehmen die „Fundsache“ erst einmal in ihre Obhut. Dann setzen sie alles daran herauszufinden, zu wem der vierbeinige blinde Passagier gehört.

Glücklicherweise lässt sich das Ganze schnell lösen. Bei der Hundehalterin handelt es sich um eine 39 Jahre alte Schwedin, die mit dem ICE von Frankfurt/Main nach Nürnberg reiste. Beim Zwischenstopp in Würzburg wurde es dem Hund wohl zu langweilig oder er hatte einfach andere Reisepläne. Jedenfalls stieg er unbemerkt aus dem Zug am Gleis 5 aus und lief auf seinen vier Pfoten in den ICE am direkt gegenüberliegenden Gleis 4.

Inzwischen sind Frauchen und Hund wieder glücklich vereint.

 

Ein Streuner erster Klasse ICE-Reise: Hund steigt in Würzburg heimlich um In einem ICE am Würzburger Hauptbahnhof wurde...

Posted by PrimaSonntag Würzburg on Friday, July 26, 2019