News :
wamiz-v3_1

Werbung

Fans weltweit in Sorge: Lagerfeld-Katze Choupette spurlos verschwunden

Unzertrennlich: Lagerfeld und Choupette
© Shutterstock

Wo ist Choupette? Nach Lagerfelds Tod ist es still geworden um seine geliebte Birma-Katze und Haupterbin. Jetzt fragen sich ihre Fans, was mit ihr los ist. Ist ihr womöglich etwas zugestoßen?

von Stefanie Gräf, 25.07.2019

Die reichste Katze der Welt

Mode-Ikone Karl Lagerfeld und seine Katze Choupette waren ein Dream-Team, wie sie sie nur selten gibt. Deshalb setzte er sie auch als seine Haupterbin ein und seit seinem Tod im Februar ist die Birma-Katze dadurch stolze Besitzerin von 400 Millionen Euro.

Aufgrund seiner eigenen Bewunderung für die schöne Samtpfote setzte Lagerfeld alles daran, aus seiner Choupette ebenfalls ein Kultobjekt zu machen: Die Katze hat eine eigene Webseite und und in ihrem Namen wurde ein sehr erfolgreicher, tierischer Instagram-Account mit rund 288.000 Followern betrieben. Auf diesem verabschiedete sich die Katze auf rührende Weise nach dem Tod ihres Halters von den Fans. 

Aber nun ist Choupette wie vom Erdboden verschwunden! Und alle fragen sich, wo sie steckt.

Endlich ein ganz normales Katzenleben?

Zu Lagerfelds Lebzeiten führte Choupette ein luxuriöses Leben und wurde von zwei Nannys betreut. Eine davon, Francesca, hat die Katze nach dem Tod des Modezaren zu sich genommen und kümmert sich nun um sie. Und offenbar möchte sie das Tier nicht länger dem Medienrummel aussetzen, denn inzwischen ist es still geworden um die Schoßkatze von Lagerfeld.

Weil es noch immer viele Nachfragen gibt, wie es Choupette geht, hat die bisherige Betreuerin ihres Insta-Profils, die New Yorkerin Ashley Tschudin, nun einen neuen Account eingerichtet – unter dem Hashtag #Where'sChoupette dreht sich wieder alles um die hübsche Samtpfote. Und alle Follower hoffen, dass es ihr gut geht und sie schnell wieder einen der niedlichen Schnappschüsse zu sehen bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Choupette Lagerfeld (@choupettesdiary) on