News :
wamiz-v3_1

Werbung

Er sieht ein Kätzchen auf der Straße. Als er sich nähert, nimmt der Albtraum seinen Lauf

Katze auf Straße
© Youtube/Oregon Humane

Eine unglaublich herzlose Tat.

von Aleksandra Pazik, 17.07.2019

Chuck Hawley lebt im US-Bundestaat Oregon. Vor einigen Monaten wird er Zeuge einer Szene, die er nicht so schnell wieder vergessen wird.

Erschreckendes Ereignis

Chuck ist an dem Tag mit seinem Auto unterwegs und bemerkt, dass alle Fahrzeuge vor ihm etwas ausweichen, das sich mitten auf der Straße befindet. Es sieht auf den ersten Blick aus wie eine Handtasche. Doch Chuck hat Zweifel und beschließt anzuhalten, um das Ganze aus der Nähe zu betrachten. Da stellt er fest, dass es sich um ein kleines, hilfloses Kätzchen handelt.

Doch das ist noch nicht alles. Chuck sieht sofort, dass die Pfoten der Katze am Boden festgeklebt sind, sodass sie nicht weglaufen kann. Er beschließt, vorsichtig und mit viel Geduld die Pfoten des armen Tieres von der Straße zu lösen. Anschließend bringt er es zum nächsten Tierarzt.

Als die Fellnase endlich in Sicherheit ist, entscheidet Chuck sich sogar dafür, sie zu adoptieren. Er nennt die Kleine Sticky. Es ist für beide der Beginn eines wunderschönen Lebens. Das Kätzchen hat alles, was es braucht, und Chuck nutzt die Gelegenheit, um Kinder bereits für das Thema Mitgefühl zu sensibilisieren.

Eine wundervolle Begegnung.