wamiz-v3_1

Werbung

Sie begeht einen riesigen Fehler, als sie ihre Wäsche in die Maschine steckt

Katze in der Waschmaschine © aus: 'The beautiful washing machine' (James Lee, 2004)

Die Wäsche zu waschen ist eine ganz alltägliche Aufgabe im Haushalt. Aber diese Frau hätte vorher besser hinsehen sollen, was sie da in die Maschine steckt.

von Anna Katharina Müller, 12.08.2019

Vor einer Woche wäscht Stefani Carroll-Kirchoff eine Ladung dreckige Wäsche. Eigentlich kontrolliert sie vorher immer, ob sich eine ihrer drei Katzen zwischen ihren Kleidungsstücken versteckt.

Ein schlimmer Unfall

Doch diesmal vergisst die Frau, ihre Wäsche zu durchsuchen, was sich kurz darauf als Fehler herausstellt. 40 Minuten später, als die Waschmaschine ihren Waschgang beendet, nähert sich Stefani der Maschine, um die Kleidung herauszuholen und aufzuhängen. Als sie die Tür der Maschine öffnet, sieht sie den weißen Schwanz einer ihrer Katzen. Sie erstarrt vor Angst.

Ihr Kater Felix, den sie vor einem Jahr von der Straße gerettet hat, hat sich zwischen der Wäsche versteckt und ist mit in die Maschine geraten. Als sie das Tier aus der Maschine holt, hängt sein Leben am seidenen Faden. Sie ruft sofort ihren Vater an, da sie kein Auto fährt, und die beiden bringen die Katze in die Tierklinik Referral Center Clinic in Minnesota.

Die sieben Leben einer Katze

Unglaublich, dass Felix überlebt, obwohl die gesundheitlichen Schäden beträchtlich sind. Er hat durch Seife und Chemikalien große Teile seines Sehvermögens verloren und er hat zudem noch eine Lungenentzündung. Er verbringt mehrere Tage unter Beobachtung und ihm wird künstlich Sauerstoff zugeführt. 

„Ich werde mir die Nachlässigkeit nie verzeihen, ich stehe seit Tagen unter Schock. Ich werde diesen Unfall für den Rest meines Lebens nicht vergessen.“

Die Tierarztkosten sind horrend. Carroll-Kirchof hat eine Kampagne bei GoFundMe gestartet, um die Kosten für die Behandlung von rund 7.000 Dollar bezahlen zu können.

 

Cat survives full laundry cycle while trapped in owner’s washing machine This is why I get weird when I see pictures of...

Posted by C.A.A. - Cat Addicts Anony-mouse on Monday, June 24, 2019

Ein Versehen, das sie nie vergessen wird

Stefani arbeitet in einem Friseurladen für Haustiere und hält seit 11 Jahren Katzen. Sie arbeitet auch freiwillig in einem Pflegezentrum für Wildtiere.

„Dieses Ereignis hat mich noch mehr darin bestärkt, mich für den Rest meines Lebens für Tiere einzusetzen!“