🐱 Gewinnspiel für Katzenfreunde 🎁

Werbung

Hund bellt, als gäbe es kein Morgen: Sie werfen einen Blick in den Garten und rufen die Polizei

Hund vor Haustür dog-wow
© Local10.com

Kurz vor Tagesanbruch fängt der Hund im Haus an, ununterbrochen zu bellen. Dazu hat er auch allen Grund.

von Anna Katharina Müller

Am 06.01.20, 11:00 veröffentlicht

 

George Woods schläft noch, als er hört, wie sein Hund Freckles ohne Unterlass bellt. Als er die Treppe herunter kommt, ist er über das Benehmen seines Hundes sehr verwundert. Aber dann versteht er, warum das Tier Alarm schlägt: In seinem Garten liegt ein riesiger Alligator!

Ein Alligator im Garten

Coral Springs ist ein Wohngebiet in den USA, das nur einen Steinwurf vom berühmten Naturschutzgebiet, den Everglades, entfernt ist. Deshalb ist es nicht ganz unüblich, dass gelegentlich ein Alligator eine Wanderung nach Coral Springs unternimmt. 

Woods entdeckt das imposante Tier hinter der Tür seines Hauses. „Es war ein Schock, ihn da zu sehen“, sagt er den lokalen Medien. Der Mann ruft daraufhin sofort die Polizei, die in Begleitung von Tierfängern eintrifft, um den Alligator zu fassen und ins Naturschutzgebiet zurückzubringen.

„Sie brauchten etwa sechs Minuten, um den Alligator zu fangen.“

Hund Freckles als Retter

Der Mann bezeichnet seinen Hund Freckles als Helden. Ohne seine Warnung wäre Georges Frau auf dem Weg zur Arbeit wahrscheinlich dem gefährlichen Reptil im Garten begegnet und er hätte sie womöglich angegriffen. Dank Freckles ist niemand zu Schaden gekommen.

Alligator
Im Garten wartete ein riesiger Alligator
© Symbolbild / Shutterstock