wamiz-v3_1

Werbung

Sie finden eine Katze in ihrem Garten, aber erhalten kurz darauf eine Hiobsbotschaft

Katze im Garten © Facebook DR

Ein kleiner Überraschungsgast hat sich in ihren Garten geschlichen, doch sein Schicksal stellt sich erst beim Tierarzt heraus.

von Anna Katharina Müller, 06.07.2019

Eines Morgens entdecken Celine und ihr Mann Lionel eine Katze in ihrem Garten. Das Tier hat sich in einem Karton niedergelassen, um sich dort ein kleines Versteck zu bauen. Da das Paar bereits vier Katzen hat, beschließt es, den Neuankömmling direkt zum Tierarzt zu bringen, um ihn untersuchen zu lassen und zu überprüfen, ob er gechipt ist.

Eine traurige Entdeckung

Nach der Untersuchung der etwa einjährigen Katze teilt der Tierarzt Lionel mit, dass sie keinen Besitzer hat. Ihm zufolge lebt das Tier sogar schon sein ganzes Leben auf der Straße. Aber das ist noch nicht alles. Durch Tests stellt der Tierarzt fest, dass die Katze, der sie den Namen Miaous geben, an Katzenaids (FIV) leidet. Er fügt hinzu, dass die Katze in einem Tierheim vermutlich sofort eingeschläfert werden würde.

Kater Miaou© Unbekannt

Lionel ist schüttert von der Diagnose und beschließt, Miaous zu adoptieren und ihm trotz seiner Krankheit eine neue Chance im Leben zu geben. 

Ein Neuanfang für Miaous

Miaous ist jetzt in ihrer neuen Familie gut untergebracht und glücklich. Die Katze schläft viel, als ob sie Schlaf nachholen müsste und liebt es, zu kuscheln.