wamiz-v3_1

Werbung

Grausamer Vorfall nach Einsatz: So dankt ein Polizist seinem Hund für die Hilfe

Polizist schlägt Hund © YouTube / Keepitreal Hmd

Dieser Gesetzeshüter ist eindeutig kein gutes Vorbild für die Gesellschaft. Der Mann wir gegenüber seinem treuen Gefährten gewalttätig und die Bilder machen schnell die Runde.

von Aleksandra Pazik, 15.07.2019

Der Polizeihund wird vom Polizisten am Hals vom Boden hochgezogen. Man sieht, dass das Tier leidet. Es kann kaum atmen und schnappt nach Luft. Doch der Polizist und Halter des Hundes hört nicht auf, ihn schlecht zu behandeln. Ohne jegliches Mitgefühle oder Schuldgefühl schlägt er den Schäferhund mehrfach mit seiner Leine. Zum Glück wird die Szene von einer Familie vor Ort gefilmt. Diese ist vom brutalen Verhalten des Polizisten schockiert, da der Hund trotz alledem sehr gehorsam scheint.

Negativer Hype und Dienstenthebung

Der Polizist und sein Drogenspürhund gehören zur Drogenfahndung und ist vor Ort, um eine Kontrolle durchzuführen. Nach dem Aufruhr, den das Video in den sozialen Netzwerken erzeugt, wird der Polizist von dem Fall abgezogen und beurlaubt. Seine Vorgesetzten bezeichnen sein Verhalten als inakzeptabel und mit dem Vorrecht seines Status nicht vereinbar. 

Es bleibt fraglich, ob diese Strafe angemessen ist. Zahlreiche Personen äußern sich kritisch über die Polizeistelle und die geringe Bestrafung des Beamten.