wamiz-v3_1

Werbung

Frau räkelt sich im Auto. Hinter dem Video steckt eine Nachricht, die zu denken gibt

Elisabetta Canalis im Auto © Instagram / littlecrumb

Diese Szene ist an Dramatik nicht zu überbieten.

von Gabriele Breyer, 01.07.2019

Die Tierrechtsorganisation PETA ist für ihre provokativen Aktionen bekannt. Erst kürzlich grillten Freiwillige einen Hund in einer deutschen Fußgängerzone, um unseren exzessiven Fleischkonsum anzuprangern. 

Informationskampagne geht viral

Auch dieses Jahr machen die Tierschützer wieder eine Informationskampagne, um auf die Gefahren der Sommerhitze für Hunde im Auto aufmerksam zu machen. In einem außergewöhnlichen Video ist die italienische Schauspielerin Elisabetta Canalis zu sehen. Sie zeigt, was es bedeutet, wenn ein Hund in einem überhitzten Auto leiden und um sein Leben kämpfen muss. Das Video wurde auf Instagram bislang mehr als 200.000 Mal angeschaut.

Ein äußerst lehrreiches Video

Elisabetta Canalis hat sich als Versuchskaninchen für das Video der Informationskampagne angeboten, um zu zeigen, wie es sich anfühlt, hilflos und allein in einem Fahrzeug in der prallen Sonne eingeschlossen zu sein. Die Schauspielerin ist überzeugte Tieraktivistin. Sie hat sich 2011 schon nackt für die Lieber-nackt-als-im-Pelz-Kampagne der PETA fotografieren lassen. In Deutschland machte die kürzlich verstorbene Hannelore Elsner Ähnliches.

Selbst wenn das im Auto zurückgelassene Tier Wasser zu seiner Verfügung hat und das Fenster etwas heruntergekurbelt ist, läuft es Gefahr, in nur wenigen Minuten an einem Hitzschlag zu sterben. Ein Hund, der in einem Fahrzeug zurückgelassen wird, kann innerhalb von sechs Minuten sterben. Lassen Sie Ihren Vierbeiner deshalb niemals im Auto zurück. Nach Verlassen des Fahrzeugs, steigen die Temperaturen im Fahrzeuginnenraum dramatisch an. Dazu kommt der Stress der Trennungsangst. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Elisabetta Canalis (@littlecrumb_) on

 

Temperaturentwicklung im Auto