News :
wamiz-v3_1

Werbung

Dreiste Lügnerin: Polizei kommt skrupelloser Teenagerin endlich auf die Spur

Dreiste Lügnerin: Polizei kommt skrupelloser Teenagerin endlich auf die Spur
© Twitter

Bei einer Geschichte aus einem heiteren Wintersportort tun sich Abgründe auf...

von Tim Brinkhaus, 25.06.2019

Eine Jugendliche aus Salt Lake City behauptet ihr Welpe sei vom Nachbarn gequält worden. Er habe ihm das Maul so stark abgebunden, dass der kleine Vierbeiner schwere Verletzungen davontrug. Ein Band oder etwas Ähnliches schnürte dem Hündchen so brutal die Haut ab, dass diese schließlich einriss. Wie so oft in Amerika, bittet die junge Erwachsene online um Spenden für eine Operation des Tieres.

Lügen haben kurze Beine...

Schnell wird jedoch klar, dass etwas an der Geschichte der jungen Frau faul ist. Eine Tierschutzorganisation schaltet sofort die Polizei ein, als sie die grausamen Bilder sieht. Diese verhört die junge Frau dann so lange, bis sich herausstellt: Sie selbst ist die Täterin! Über zwei Wochen lang hat sie das Maul des Welpen durchgängig zugeklebt und festgeschürt. Sie muss sich auf eine Anklage wegen Folter gefasst machen.

 

Shadow has her surgery scheduled! She will have her surgery at Blue Pearl where they will repair the damage to her...

Posted by Celestial Zoo on Friday, June 21, 2019

Geretteter Welpe muss operiert werden

Der Welpe befindet sich mittlerweile im Celestial Zoo. Seine Pflegemutter Caylla berichtet gegenüber Fox 13:

„Die linke Seite hat sich bereits abgetrennt und muss operiert werden... Die rechte Seite muss es eventuell auch. Es scheint ein Gummiband oder ein Haargummi um ihre Schnauze gewesen zu sein, das es verursacht hat..."

An der Tatsache, dass das Tier dringend operiert werden muss, hat sich also nichts geändert. Gut 1700 Euro wird die bevorstehende OP wohl kosten. Shadow (zu deutsch: Schatten) wird erst nach der Heilung wieder normal fressen und trinken können.

Wir wünschen ihm alles Liebe und Gute!