wamiz-v3_1

Werbung

Hund vor Jahren gestohlen: Video vom Wiedersehen mit Frauchen bewegt Millionen Menschen

Ein langersehntes Wiedersehen © Facebook - Tierheim Mariupol (Ukraine)

Die Tierheimmitarbeiter in Mariupol in der Ukraine sind entsetzt über den schlimmen Zustand des großen, blauäugigen Streuners, als er bei ihnen abgeliefert wird. Und trotz bester Pflege bleibt er traurig und verzweifelt und leidet. Ein Facebook-Aufruf ist nötig, damit er neuen Lebensmut bekommt.

von Stefanie Gräf, 20.06.2019

Verzweifelter Streuner

Der große, struppige Streuner rührt die Herzen der Mitarbeiter im Tierheim in Mariupol. Er blickt nur traurig um sich, ist dabei aber trotz seiner Größe freundlich und gutmütig. Der Allgemeinzustand ist extrem schlecht, er ist mager und struppig, außerdem leidet er an der Räude. Die Zeit auf der Straße hat ihm übel zugesetzt.

Und obwohl sich alle bemühen, den Rüden aufzupäppeln und ihm den Lebensmut zurückzugeben, wird schnell klar: Es muss etwas passieren.

Letzter Versuch: Ein Facebook-Aufruf

Deshalb wird entschieden, dass für ihn schnellstmöglich eine neue Familie gesucht werden soll, er braucht menschliche Zuneigung. Allerdings ist von vornherein klar:

Seine Vermittlungschancen sind schlecht. Die wenigsten mögen Hunde wie ihn.

Trotzdem wird ein Facebook-Aufruf gestartet. Und was jetzt passiert, ist einfach unglaublich! Eine Welle des Mitleids scheint das Internet zu erfassen und innerhalb kürzester Zeit wird das Posting bereits 500 Mal geteilt.

Vielleicht ist es der traurige, hoffnungslose Blick des Rüden, der die User rührt und in ihnen den Wunsch weckt zu helfen.

Tatsächlich nimmt so das Schicksal des treuen Vierbeiner eine dramatische Wende

Kann das wahr sein?

Es meldet sich eine Frau, die die vage Hoffnung hat, es könnte sich um ihren Hund handeln! Einer ihrer Welpen wurde 2017 von ihrem Hof gestohlen und seitdem ist sie auf der Suche nach ihm. Sie bittet darum, den Streuner besuchen zu dürfen.

Als die Frau schließlich in Mariupol im Tierheim auf den Hund trifft, halten alle Zuschauer den Atem an und warten gespannt. Die Reaktion des Hundes ist überwältigend und treibt einem die Tränen in die Augen! Als er die Frau bemerkt, ist er außer sich vor Freude und begrüßt sie sofort voller Begeisterung. Und auch sie kann sich vor Glück nicht halten. Endlich sind die beiden wieder zusammen.

Auf „Lord“, wie der Hund eigentlich heißt, wartet nun eine freudige Zukunft an der Seite seines Frauchens.

 

Фантастический понедельник! Слезы радости с самого утра! Наш несчастный голубоглазый алабай нашел прежних хозяев! Оказывается, парня выкрали со двора два года назад. Все это время хозяева искали его, размещали фото в группах. И вот оно - чудо. Благодаря вашим репостам собаку увидела подруга семьи, проживающая аж в Австралии!!! Позвонила владельцам и те примчались за своим сокровищем! Теперь у Лордика(да, ещё один Лорд) все будет хорошо! Ну а мы благодарим всех, кто сделал репост, ведь именно благодаря вам спасена собачья жизнь, а в душу хозяев вернулся покой!

Posted by МКП "Щасливі тварини" on Sunday, June 2, 2019