News :
wamiz-v3_1

Werbung

Frau bringt Pakete zur Post: Als die Mitarbeiter merken, was vor sich geht, geraten sie außer sich

Hund in Paket
© Symbolbild / Shutterstock

Manche Menschen sind wirklich grausam.

von Aleksandra Pazik, 18.06.2019

Alles beginnt Anfang Mai in einer Poststelle in Kanada. An diesem Tag bemerken die Postbeamten, dass etwas mit zwei abgegebenen Paketen nicht stimmt. Als sie der Sache auf den Grund gehen, finden sie einen Welpen und ein Kätzchen in einem der Pakete! Sie sind nicht nur gut verpackt, sondern haben zudem Briefmarken auf dem Kopf!

Eine brutale Tat

Doch das ist noch nicht alles. Einige Tage später wird ein zweites Päckchen zur Post gebracht. Diesmal mit einem Welpen. Auch diesem kleine Vierbeiner klebt eine Briefmarke auf dem Kopf.

Die Tiere werden sofort zur Tierschutzorganisation SPA gebracht, die sich um sie kümmert und ihnen eine Familie sucht. Die Post veröffentlicht zudem eine Pressemitteilung, um alle zu beruhigen:

„Wir sind auf dem Laufenden und arbeiten mit den Behörden zusammen. Da dieser Fall vor Gericht steht, wäre es unangemessen, sich weiter zu äußern.“

Die Verantwortliche für diese grausamen Taten muss sich in den nächsten Wochen vor Gericht rechtfertigen.

 

WTH.... An Alberta woman has been charged for allegedly attempting to mail puppies and a kitten. Vulcan County...

Posted by Bam Wilson on Thursday, June 13, 2019