wamiz-v3_1

Werbung

Er sieht einen Schatten auf der Autobahn und dreht sofort mit Vollgas um!

Katze auf Autobahn
© Facebook/Rob Jr Acuña

Diese Geschichte zeigt, dass man immer seiner Intuition folgen sollte.

von Aleksandra Pazik Datum der Veröffentlichung 14.06.2019

Es ist erst einige Tage her. Rob Acuña Jr. ist gerade auf dem Weg nach Hause. Beim Überqueren einer Autobahnbrücke glaubt er, ein kleines Tier zu sehen, das in der Abgrenzung zwischen den beiden Spuren feststeckt. Rob überlegt nicht lange und fährt von der Autobahn ab. Er fährt zurück auf die Brücke, um sicherzugehen, ob er tatsächlich ein kleines Kätzchen in Not gesehen hat. Der Mann erklärt gegenüber der Internetseite The Dodo:

„Ich habe eine kleine Wölbung auf der Trennmauer zwischen den beiden Spuren der Autobahn gesehen, die aussah wie ein Gesicht. Ich habe ehrlich gesagt gedacht, dass ich nach meinem langen Arbeitstag halluziniere und dieses Bild durch Müdigkeit entstand.“

Ein Umweg, der Leben rettet

Doch als er wieder auf der Brücke ist und abbremst, läuten seine Alarmglocken. An der Stelle der „Wölbung“ entdeckt er ein kleines verängstigtes Kätzchen, das zwischen den Spuren feststeckt. Er greift das Tier vorsichtig, ohne aus seinem Auto zu steigen, und legt es auf den Beifahrersitz. Schauen Sie es sich auf diesem Video an.

 

Driving home from work and I think I see a kitten on the freeway! (in front of Minute Maid park, on the entrance to 59 a few minutes in) I thought to myself...... "no, that can't be right", but just to be safe I go back and OMG it WAS a baby kitten stuck on the side of the freeway!!!!!!!!! I am just in shock right now!!!!! SO happy he/she did not jump over the ledge (about 20ft-30ft drop) !!!!! It does make me wonder on how he/she got stuck there in the first place... https://youtu.be/hTbhhWo5yU4

Posted by Rob Jr Acuña on Monday, June 3, 2019

 

Wie man sieht, sollte man sich immer auf seine Intuition verlassen. Durch diesen Umweg konnte Rob der kleinen Fellnase das Leben retten.