Das ultimative Katzen-Quiz von Wamiz

Werbung

Kölner Mädchen mit Schäferhund am Grab: Tierheim erzählt bewegende Geschichte!

Lea trauert an Dusans Grab dog-sad
© Facebook - Tierheim Köln-Dellbrück

Schon der Anblick geht einem zu Herzen: Ein kleines, blondes Mädchen sitzt an einem frischen Grab und trauert. Lea hat ihren besten Freund verloren – aber durch sie hatte er die schönste Zeit seines Lebens.

von Stefanie Gräf

Am 24.03.20, 06:45 veröffentlicht

 

Die kleine Lea ist ein Mädchen wie viele andere in ihrem Alter: fröhlich, aufgeweckt und liebenswert. Aber eine Eigenschaft zeichnet sie besonders aus, sie liebt Tiere über alles. Vor allem Hunde. 

Ein Leben auf der Straße

Dies ist allerdings ebenso Dusans Geschichte: Dusan war ursprünglich ein Straßenhund in Ungarn und musste sich über viele Jahre jeden Tag mühselig durchschlagen, um zu überleben. Ständig auf der Suche nach Futter, nach einem Plätzchen zum Ausruhen und vermutlich ebenfalls auf der Flucht vor Menschen, die den struppigen kleinen Hund fortjagen.

Verdiente Chance

Aber Dusan hat trotz allem Glück. Er kommt nach Deutschland ins Tierheim Köln-Dellbrück, wo sich die Mitarbeiter um den Vierbeiner kümmern. 

„Uralt, hüftkrank und dazu noch ein wenig schnappig.“

Keine guten Aussichten, um einen Platz bei Menschen zu ergattern, die einen lieben. Dusan erhält jedoch seine Chance! Er kommt auf eine Pflegestelle bei der Familie der kleinen, tierlieben Lea, obwohl allen klar ist, dass ihm nur noch wenig Zeit bleibt.

Und mit einem Schlag hat Dusan den Hundehimmel auf Erden. Lea überschüttet das neue Familienmitglied mit all der Liebe, die nur ein kleines Mädchen für Tiere übrig haben kann. Stets sind die zwei zusammen und genießen die ihnen gemeinsam vergönnte Zeit miteinander in vollen Zügen. Mit jede Menge Lachen, Spielen, Kuscheln.

Freunde für immer

Lea ist dabei immer an Dusans Seite. Bis zu seinem Ende – und noch darüber hinaus. Jetzt hat das Tierheim Köln-Dellbrück bei Facebook ein Foto veröffentlicht, dass die User zutiefst rührt. Zu sehen ist Lena an einem liebevoll mit Blumen geschmückten Grab - dort ist seine Urne im Garten bestattet. So ist er von nun an ganz nahe bei Lea – für immer.

 

Beste Freunde für immer und ewig. Was für ein trauriges, aber auch wunderschönes Bild. Ihr seht die kleine Lea am Grab...

Posted by Tierheim Köln-Dellbrück on Monday, June 3, 2019