wamiz-v3_1

Werbung

Welpe liegt im Sterben: Als die Ärzte verstehen warum, kippt ihnen die Kinnlade herunter

Hund liegt im Sterben
© YouTube / Vet Ranch

Husky Ice wäre fast gestorben, das Tierheim hatte bereits die Hoffnung aufgegeben. Doch dann schritten einige mutige Helfer ein und machten eine erstaunliche Entdeckung!

von Anna Katharina Müller Datum der Veröffentlichung 07.06.2019

Manchmal haben Tierheime keine andere Wahl, als Tiere zu einschläfern, wenn sie schwer krank oder zu stark verletzt sind. Aber manchmal entscheidet das Schicksal anders.

Als Husky Ice in einem Tierheim ankommt, wirkt er sehr krank und hat kaum Überlebenschancen. Es scheint klar zu sein, dass der Welpe bald eingeschläfert werden muss. Zu diesem Zeitpunkt schreitet die Organisation Vet Ranch ein, um sein Leben zu retten und ihm eine zweite Chance zu geben.

Eine schwierige Rettungsaktion

Ice befindet sich in einem so schlechten Zustand, dass er seinen Kopf kaum halten kann. Der Kampf um sein Leben ist daher sehr schwierig. Um herauszufinden, woran der Hund leidet, machen die Tierärzte Bluttests und die Ergebnisse sind sehr überraschend:

Ice leidet unter einer starken Blutarmut und sein Blutzuckerspiegel ist so niedrig, dass er dem Koma nahe ist.

Erschrocken über diese Ergebnisse beschließen die Tierärzte, keine Zeit zu verlieren: Sofort wird der kleine Husky an eine Infusion angeschlossen, damit er ausreichend versorgt wird. Aber trotz des inzwischen höheren Zuckerspiegels ist er immer noch sehr schwach und lethargisch. Es dauert einige Stunden, bis Ice erste Anzeichen der Besserung zeigt. Er schafft es plötzlich, seinen Kopf zu heben. Das ist für die Tierärzte schon ein großer Erfolg. Aber es liegt noch ein langer Weg vor Ice.

Ice geht es wieder besser

Eine Woche später geht es dem kleinen Husky bereits besser und er kann sogar schon ohne Hilfe fressen. Das freut die Mitarbeiter der Vet Ranch besonders, denn es zeigt, dass das Tier über den Berg ist.

Nach zwei Wochen Pflege werden neue Bluttests durchgeführt, die alle normale Ergebnisse anzeigen. Das Schlimmste ist also überstanden. Dank dieser positiven Tests kann Ice zu einer Pflegefamilie gebracht werden, in der er sehr glücklich ist. Sogar so sehr, dass diese Familie beschließt, ihn zu adoptieren. Sie kann sich nicht vorstellen, sich jemals wieder von ihm zu trennen.

Diese Geschichte hat zum Glück ein Happy End, nachdem der Start ins Leben so schwierig für den kleinen Husky war. Unten im Video gibt es die Geschichte noch einmal in Bildern.