News :
wamiz-v3_1

Werbung

Katze kommt ins Tierheim. Dort stellt sich heraus, was für ein seltenes Exemplar sie ist!

Kater Schildpattmuster
© Facebook/Lothian Cat Rescue

Harry und sein Bruder Dennis werden abgegeben, weil ihre Besitzer eine Allergie gegen Katzenhaare entwickeln. Sie wissen nicht, wie besonders einer der beiden ist.

von Aleksandra Pazik, 02.06.2019

Der kleine Kater Harry zieht schon an seinem ersten Tag im Tierheim Lothian Cat Rescue die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter auf sich. Es dauert nicht lange, bis er eine wahre Berühmtheit ist. Der Grund: Das zwölf Monate alte Kätzchen ist eine regelrechte Seltenheit. Das Fell des Katers hat nämlich ein Schildpattmuster, was normalerweise nur bei Weibchen vorkommt.

Einer unter 400.000 Katzen

„99,9 % der Katzen mit Schildpattmuster sind Weibchen, deshalb ist Harry ein sehr seltener Fall. Er ist der erste Kater mit Schildpattfell, den wir seit unserer Entstehung vor 35 Jahren aufgenommen haben“,

bestätigt das Tierheim auf seiner Facebook-Seite. Auch die Tierärztin, die schon seit über 30 Jahren praktiziert und für Harrys Untersuchung verantwortlich ist, berichtet, dass sie so einen Kater noch nie gesehen hat. Harrys Chancen, dieses Muster zu bekommen, lagen bei eins zu 400.000.

Er wurde mit Sicherheit von Menschen weggegeben, die keine Ahnung hatten, wie selten er ist.

Da das Tierheim befürchtet, dass Harry nur zu Zwecken der Fortpflanzung adoptiert wird (auch wenn Kater mit diesem Fellmuster unfruchtbar sind), beschließen die Mitarbeiter, ihn sofort zu kastrieren, wenn er etwas größer ist.

Solange leben Harry und Dennis in einer Pflegefamilie und warten auf jemanden, der ihnen ein neues Zuhause schenkt.

 

Remember our super-rare male tortie Harry? And his brother Dennis? Many people have asked for an update on the boys...

Posted by Lothian Cat Rescue on Monday, February 23, 2015

Es liegt an den Chromosomen

Männliche Katzen haben ebenso wie Menschen nur ein X-Chromosom in ihrer DNA, weibliche haben zwei. Die Färbung einer Katze hängt von ebendiesem Chromosom ab, was dieses Fellmuster bei Männchen quasi unmöglich macht.

Dank einer seltenen Genmutation kann es jedoch vorkommen, dass einige Kater mit zwei X- und einem Y-Chromosom auf die Welt kommen. Das ist auch der Grund dafür, warum die Tiere unfruchtbar sind.