News :
wamiz-v3_1

Werbung

Wegen Hund: Ihr schönster Tag im Leben wird zum Alptraum!

Ein glückliches Hochzeitspaar
© Shutterstock

Es soll der schönste Tag im Leben von Sarah-Lee und Thorsten werden. Geplant ist eine romantische Traum-Hochzeit am Ostseestrand, doch es kommt alles anders und endet mit vielen Tränen. Grund dafür: der gemeinsame Hund.

von Stefanie Gräf, 27.05.2019

Eine Hochzeit ist das wichtigste Ereignis im Leben von vielen Menschen, deshalb wird sie besonders sorgfältig geplant. Doch hier kommt es anders. 

Sarah-Lee und Thorsten Hencke haben sich vor 10 Jahren in einer Disco in Lüneburg kennengelernt. Da beide das Meer lieben, ist klar: Es muss eine Hochzeit am Ostseestrand sein. Im Strandkorb. Mit allen Lieben und natürlich mit Hund Pepe.

Tatort: Bliesdorfer Strand

Am Tag der Tag hat Pepe sogar eine besonders wichtige Aufgabe, an seinem Halsband befestigt die Brautmutter eine dicke Schleife mit den Trauringen. Denn der geliebte Vierbeiner hat die Aufgabe, während der Zeremonie dem Brautpaar die Ringe zu bringen.

Doch noch während der Trauung wird die Brautmutter unruhig, denn es ist etwas Furchtbares passiert: Die Schleife ist nicht fest genug gebunden gewesen, hat sich offensichtlich gelöst.

Der fröhlich herumschnüffelnde Hund hat die Ringe – verloren. Ein echter Alptraum!

Keine Spur, wo die Ringe sind

Als das nach dem Ja-Wort bekannt wird, beginnen das Paar und die Gäste aufgeregt den Sand von Bliesdorf zu durchsuchen. Aber keine Spur von den Ringen, kurzerhand leihen die Trauzeugin und deren Mann dem Sarah-Lee und Thorsten Hencke ihre eigenen Ringe. Im Anschluss wird noch gemütlich im nahen Strandrestaurant gefeiert – nur die Mutter von Sarah-Lee ist untröstlich und gibt sich die Schuld.

Mann mit metalldetektor
Einsatz des Metalldetektors am Strand© Shutterstock

Drei Tage später das Happy End

Dank des Einsatzes von Rasul nimmt das Ganze doch noch ein gutes Ende. Er hat als Barkeeper auf der Hochzeit gearbeitet und hat gesehen, wo der Hund herumgelaufen ist. Mit einem Metalldetektor sucht er den Strand tagelang ab und wird schließlich tatsächlich fündig! Und da er möchte, dass das frischgebackene Paar die Ringe noch vor der Hochzeitsreise bekommt, fährt er die 150 km nach Lüneburg und bringt sie persönlich vorbei. Das Fazit von Sarah-Lee Hencke: „Rasul ist unser Held!

Eheringe im sand
Eheringe im Sand© Shutterstock