News :
wamiz-v3_1

Werbung

Sadismus pur: Neuer Internet-Trend mit Hunden sorgt für Ärger

Ein aufgeregter Hund unter dem Bett
© Twitter - @aussiesdointhngs

Muss das sein? Aktuell kursieren im Internet jede Menge vermeintlich lustige Clips, in denen Hunde überrascht werden. Aber: Sind die Reaktionen wirklich komisch? Möglicherweise ist das ein Spaß auf Kosten der Tiere.

von Stefanie Gräf, 28.05.2019

Tiere bringen uns mit ihren charmanten Eigenheiten immer wieder zum Schmunzeln und Lachen, einige sind sogar regelrechte Clowns. Daher sind niedliche Filme über Hunde, Katzen und Co. ein echter Renner in den sozialen Netzwerken. Aber der neueste Trend spaltet die Usergemeinde. Die einen lachen sich schlapp, die anderen sind entsetzt. Es geht um die Clips, in denen die Reaktionen von Hunden auf raschelnde Chipstüten gezeigt werden. Gestartet vom Twitterkanal @aussiesdointhngs.

Lachen über Hundereaktionen

Was ist zu sehen? Der Tierbesitzer öffnet eine Chipstüte und filmt dabei die Reaktion seines Vierbeiners. Die Tiere, die schon einmal die leckeren Snacks probiert haben, sind natürlich direkt Feuer und Flamme und hoffen etwas abzubekommen. Innerhalb von Millisekunden tauchen sie unter Betten auf, ziehen lustige Gesichter, trippeln extrem aufgeregt vor der Kamera hin und her. Alles nur, damit die User etwas zu lachen bekommen. Ist das ok?

Katzen-Gurken-Filme – der Renner

Diese Clips sind die Reaktion der Hundemenschen auf die mega-angesagten Katzen-Gurken-Filme. Wir haben bereits in einem Beitrag darauf hingewiesen. Hier werden heimlich Gurken hinter die Samtpfoten gelegt, die gerade etwas fressen. Sobald die Katzen die Gurke sichten, erschrecken sie sich entsetzlich und machen virtuose Luftsprünge, fauchen, sträuben ängstlich das Fell. Gurken aktivieren eine Urangst vor Schlangen in ihnen, die vermeintlich witzige Schreckreaktion ist für die Stubentiger der pure Stress.

Ist das in Ordnung?

Bei den Hunden muss unterschieden werden: Kennen die Tiere das Rascheln der Chipstüten, dann ist grundsätzlich alles ok - obwohl es unfair ist, wenn die begeisterte Erwartung enttäuscht wird. Ist den Hunden jedoch das Geräusch komplett unbekannt, dann kann das Knistern Grund für Panik sein. Und dann grenzt das Lachen über solche Filme tatsächlich an Sadismus.