wamiz-v3_1

Werbung

Hund knurrt wie verrückt sein Frauchen an - und rettet damit nicht nur ihr das Leben

Hund bellt und knurrt
© YouTube / FOX 5 Atlanta

Kailey soll eingeschläfert werden. Doch dann bekommt sie eine zweite Chance und rettet damit womöglich zahlreiche weitere Leben.

von Aleksandra Pazik Datum der Veröffentlichung 12.06.2019

Die Hündin Kailey wird in der Vergangenheit misshandelt, wodurch sie Verhaltensprobleme entwickelt. Aus diesem Grund gestaltet sich ihre Vermittlung etwas schwierig. Gerade als sie auf die Liste einzuschläfernder Hunde gesetzt wird, versucht man, sie mit einem letzten Aufruf in den sozialen Netzwerken zu retten.

Dank eines Facebook-Posts wird Suzy Chandler auf die Hündin aufmerksam und beschließt, sie bei sich aufzunehmen.

Anfangs zeigt sich Kailey etwas misstrauisch. Es dauert jedoch nicht lange, bis sie eine Verbindung zu den anderen Hunden in ihrem neuen Zuhause aufbaut. Sogar Suzy fühlt sich immer wohler mit der Hündin.

Noch einmal Glück gehabt

Doch eines Morgens ändert sich alles. Kailey ist plötzlich nicht mehr sie selbst. Sie wirkt panisch und hört nicht mehr auf, ihr Frauchen anzubellen und zu knurren. Suzy denkt, die Hündin möchte sie warnen, und folgt ihr nach draußen. Dort riecht es sehr stark nach Gas.

Suzy wählt sofort den Notruf. Der Rettungsdienst ist schnell vor Ort und findet das Gasleck in einem Gebäude, in dem viele Kinder wohnen. Zum Glück können die Rettungshelfer es schnell unter Kontrolle bringen, bevor etwas Schlimmeres passiert. Diese Geschichte geht nur dank der guten Reflexe von Kailey gut aus. Die Hündin ist jetzt eine wahre Heldin.