News :
wamiz-v3_1

Werbung

Heidi Klum: Shitstorm nach Hunde-Foto auf Instagram

Heidi Klum mit Hund
© Instagram / Heidi Klum

Eigentlich sollte es ein ganz entspannter Trip nach München sein: Model Heidi Klum begleitet ihren Verlobten Bill Kaulitz zu einem Tokio-Hotel-Konzert. Doch ein privates Foto, das sie am nächsten Morgen ins Netz stellt, provoziert einen regelrechten Shitstorm.

von Stefanie Gräf, 23.05.2019

Auslöser für die Anfeindungen und Vorwürfe ist der Hund des Paares, genannt Scotty. Wie es sich für eine echte Familie gehört, ist auch der Vierbeiner in München mit dabei und wohnt im Hotelzimmer von Heidi Klum und Bill Kaulitz. Dagegen lässt sich nichts sagen.

Gemütliches Miteinander

Das Konzert vor 2.000 Menschen ist ein Erfolg. Begeistert dokumentiert die Jurorin von „Germany’s next Top-Models“ den Gig und lädt die Fotos hoch. Am nächsten Morgen entsteht dann im Hotelzimmer das Instagram-Foto, das die Gemüter erhitzt.  

Zu sehen ist hierauf nicht nur Tom Kaulitz, der im blütenweißen Bett liegt, sondern auch – Scotty. Der Vierbeiner des Promi-Paares hat es sich ebenfalls zwischen den Laken gemütlich gemacht und genießt offensichtlich die gemeinsame Zeit mit Herrchen und Frauchen.

Aber: In einem Hotelbett?

Sind Hotelbetten tabu?

Etliche Insta-Nutzer haben offensichtlich Probleme damit. Einige ekeln sich sogar regelrecht bei dem Gedanken, denn für sie ist es ausgesprochen unhygienisch. Die Vorstellung, dass man selbst womöglich im Anschluss so ein Bett als Hotelgast bekommt, bringt die Stimmung zum Kochen. Bei Instagram hagelt es entsprechende Kommentare unter dem Post.

Ähnlich war es bereits, als Heidi Klum im Januar dieses Jahres Fotos einstellte, auf denen zu sehen war, wie Scotty in ihrem Bett liegt. Damals hielten sich aber viele zurück, weil es schließlich um das eigene Bett von Klum & Kaulitz ging. Aktuell ist die Situation etwas anders gelagert, was die Aufregung erklärt.

Eine Frage der Hygiene

Allerdings werden auch immer wieder Stimmen von Tierfreunden laut, für die das Ganze gar kein Problem ist. Sie finden es völlig normal, wenn ein Hund mit im Bett liegt, und gar nicht unhygienisch. Und in der Tat: Wenn einige Grundregeln beachtet werden, stellt dies tatsächlich kein Grund für Panik dar.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on