News :
wamiz-v3_1

Werbung

Hündchen Gina: Das Ende ihrer Geschichte zerreißt ganz Deutschland das Herz

Hündchen Gina
© Facebook Tierheim Völklingen e.V.

Seit Wochen bewegt das Schicksal des kleines Hündchens aus dem Tierheim Völklingen Tierfreunde in der Republik. Jetzt gibt es traurige Nachrichten.

von Carina Petermann, 21.05.2019

Alles beginnt Mitte März, als eine Spaziergängerin aus Völklingen im Saarland das völlig verwahrloste Hündchen findet. Gina leidet an einem Bauchbeckenbruch, entzündeten und verfaulten Zähnen und Herzproblemen.

Gina hat ein Kämpferherz

Doch Gina will weiterleben und kämpft sich langsam ins Leben zurück! Im April verkünden die Tierpfleger leicht optimistisch, dass Gina nach der Operation an Gewicht zugenommen hat und jeden Tag etwas fitter wird.

Hinzu kommt, dass ein ortsansässiges Unternehmen 1000 Euro Belohnung ausschreibt, um den oder die Täter zu finden. Die Öffentlichkeit verfolgt den Fall über das Saarland hinaus mit großem Interesse. Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollt an.

 

Es scheint bergauf zu gehen

Im April kommt es dann zu einer gelungenen Zahn-Operation. Gina kann seitdem ohne Schmerzen essen. Von einer Bauchdecken-OP raten die Tierärzte zunächst ab. Diese sei zu riskant. Es wird klar: Gina wird trotz ihrer Lebensfreude und ihres großen Kämpferherzes ihr Leben lang ein Pflegefall bleiben.

Das Tierheim postet regelmäßig Updates zu Ginas Gesundheitszustand und alle sind sich sicher: Das Hündchen ist über den Berg!

 

Reise zu den Engeln

Doch dann, am 21. Mai, der Schock: In einem hoch emotionalen Post verkünden die Tierschützer, dass sie Gina einschläfern lassen mussten

Immer wenn wir an dich denken,fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten dich gefangen, so als wärst du nie gegangen.
Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, sie zu den Engeln reisen zu lassen."

Gina hatte einen schnell wachsenden Tumor im Kiefer, der dazu geführt hat, dass ihre Blutwerte rapide immer schlechter wurden und sich eine unstillbare Blutung eingestellt hat, die trotz hervorragender Arbeit unserer Tierärztin nicht mehr zu stoppen war.

Ruhe in Frieden, kleines Hündchen und ein großes DANKE an die Tierpfleger!

 

Immer wenn wir an dich denken, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten dich gefangen, so als wärst...

Posted by Tierschutzverein Völklingen e.V. on Tuesday, May 21, 2019