wamiz-v3_1

Werbung

Nach 9 Jahren: Katze kehrt für eine letzte Umarmung nach Hause zurück

Eine schwarz-weiße Katze © RSPCA

Als die vor neun Jahren entlaufene schwarz-weiße Katze Babsy auf einmal wiederauftaucht, ist sie in erbärmlichem Zustand. Die inzwischen zwanzigjährige Samtpfote - was einem Menschenalter von ungefähr 96 Jahren entspricht - ist blind und kann sich kaum noch auf den Beinen halten, als sie etwa acht Kilometer von ihrem alten Zuhause auf der Straße gefunden wird. 

 

von Gabriele Breyer, 22.05.2019

Niemand kann sagen, was in all diesen Jahre aus ihr geworden ist

Gemma Cooper von der englischen Tierschutzorganisation RSPCA kann es kaum glauben, dass sich diese alte Fellnase noch identifizieren lässt und sogar ihre einstigen Besitzer ermittelt werden können. Fast zehn Jahre lang hat sich die entlaufene Katze alleine durchgeschlagen und dem Katzenleben in freier Natur und auf der Straße getrotzt. Wie hat sie das geschafft?

Ein ergreifendes Wiedersehen

Ihr Besitzer, dessen Name beim Scannen des Chips zum Vorschein kommt, fällt aus allen Wolken, als er von dem unerwarteten Fund erfährt. Mike Marshall hatte nicht mehr daran geglaubt, seine vor neun Jahren entlaufene Katze jemals wiederzusehen. Und was für ein Wiedersehen das ist: Die Katze erkennt ihren alten Besitzer sofort und fängt sogleich an zu schnurren.

Leider muss Mike einsehen, dass seine alte Mieze wirklich in schlechtem Zustand ist. Aufgrund ihres hohen Alters und ihrer zahlreichen Gesundheitsprobleme kann ihm ein Tierarzt nur noch dazu raten, sie einschläfern zu lassen. Doch wenigstens hat sich Babsy noch von ihrem alten Besitzer verabschieden können.

 

Sniff 😢😢 - this is an emotional one. But a story that really shows the importance of microchipping. This is the story...

Posted by RSPCA Cymru on Monday, March 25, 2019