News :
wamiz-v3_1

Werbung

Blinder Waschbär kommt jahrelang zum Fressen: Doch eines Tages ist er nicht allein!

Der Waschbär geleitet seine Freunde zum Futter
© YouTube/Eryn06

Die US-Amerikanerin Eryn ist besonders tierlieb, insofern war es für sie ganz selbstverständlich, sich um einen blinden Waschbären zu kümmern, als der plötzlich in ihrem Garten auftaucht. Aber eines Tages brachte er unerwartete Freunde mit.

von Stefanie Gräf, 16.05.2019

Im Jahr 2009 taucht plötzlich ein Waschbär in Eryns Garten auf, auf der verzweifelten Suche nach Futter. Die begeisterte Tierfreundin aus Illionois in den USA will dem Tier, das offensichtlich Probleme mit dem Sehen hat, helfen und beginnt, für ihn Futter auszulegen. Sie gibt ihm sogar einen Spitznamen – Blind Raccoon – und beide freunden sich schnell an.

Blind Raccoon wird zum Adoptiv-Vater

Ganze 5 Jahre kümmert sich Eryn um ihren kleinen Freund. Doch dann passiert plötzlich etwas Außergewöhnliches: Der Waschbär bringt zwei verwaiste schwarze Kätzchen mit in den Garten der Frau. Er führt die ausgehungerten Kitten direkt zu seinem Futternapf und lässt sie fressen. Danach geleitet er sie wieder in den Wald.

Es ist schwer zu sagen, wer von diesem ungleichen Gespann mehr von dem jeweils anderen profitiert: Die Kätzchen, weil der Waschbär freiwillig die Rolle ihres Adoptiv-Vaters übernommen hat – oder der Waschbär von den beiden jungen Katzen, die sich um ihn kümmern und ihm Gesellschaft leisten.

Sechs Monate dauert diese ungewöhnliche, wunderbare Freundschaft – dann stirbt der bereits hochbetagte Waschbär.

Schlimm für die beiden verwaisten Kätzchen, die in der Wildnis ohne ihren fürsorglichen Adoptiv-Vater etwas verloren wirken. Glücklicherweise nimmt sich Eryn des Pärchens an. Jetzt leben der kleine Kater und die kleine Kätzin gemeinsam mit Eyn und deren Katze zusammen in ihrem Haus. 

Letztlich waren es die besondere Tierliebe von Eryn und das große Herz des blinden Waschbären, die das Leben der beiden unschuldigen Kätzchen retteten. Lieber Waschbär: Hab eine gute Zeit auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke! Die beiden Kätzchen werden dir immer dankbar sein!