News :
wamiz-v3_1

Werbung

Flughafen Düsseldorf: Schäferhund macht Millionen-Fund

Hund schnüffelt in Koffer
© Shutterstock

Hunde haben ja bekanntlich exzellente Nasen – der wirkliche König der Schnüffler ist aber dieser Schäferhund namens Luke.

von Stefanie Gräf, 15.05.2019

Luke ist am Düsseldorfer Flughafen im Einsatz und hat mit Hilfe seiner Nase bereits rund 1,2 Millionen Euro aufgespürt – und da ist noch deutlich Luft nach oben!

Money, money, money!

Dank ihrer exzellenten Spürnasen mit vielen Millionen Riechzellen sind Hunde die optimalen Helfer, wenn etwas möglichst schnell gefunden werden soll – von verschütteten Personen über Drogen bis hin zu Trüffeln. Der dreijährige Schäferhund-Rüde Luke ist ein Bargeld-Spürhund und in der Lage, innerhalb von Sekunden große Geldbeträge aufzuspüren. Im Einsatz ist Luke, gemeinsam mit elf Hunde-Kollegen, am Düsseldorfer Flughafen.

Obwohl der Schäferhund mit der Hochleistungs-Schnüffelnase gerade erst ein gutes halbes Jahr im Einsatz ist, konnten durch ihn bereits 1,2 Millionen Euro sichergestellt werden, die die Eigentümer am Zoll vorbeischmuggeln wollten. Ein echter Rekord, der zugleich große Erwartungen weckt! Denn Luke ist noch jung, ihm steht noch eine lange Dienstkarriere bevor.

 

This is Luke. He's a dog with a customs job at Düsseldorf Airport. Since graduating in December, Luke's sniffed out...

Posted by German Embassy London on Friday, March 1, 2019

Spezialisiert auf bestimmt Währungen

Das Besondere an diesen Geld-Schnüfflern: Hund wie Luke sind spezialisiert auf bestimmt Währungen. Bei dem dreijährigen Schäferhund-Rüden sind es beispielsweise Euro und türkische Lira. Die Nasen dieser Tiere sind so fein und so geübt, dass sie außerdem sogar erkennen können, wie viele Scheine sich am Mann oder an der Frau befinden. Nicht auf den Cent genau, aber sie können problemlos unterscheiden, ob es sich um 500 oder um 10.000 Euro handelt und schlagen erst im letzteren Fall an. Dagegen lassen Wurstbrote oder andere Leckereien die Tiere im Einsatz komplett kalt.

Harte Arbeit für die Nase

Dabei reichen für den Zollhund Luke und seine vierbeinigen Kollegen bereits Sekundenbruchteile, um verstecktes Bargeld zu entdecken. Nur kurz kommen die nassen Nasen an die Menschen oder an die Koffer, dann ist der Sachverhalt für die Tiere klar. Dabei wird von den Hundeführern Wert darauf gelegt, dass nichts angeknabbert oder angesabbert wird. Die schönste Belohnung für Luke dann: Eine Runde Ballspielen mit seinem grünen Lieblingsspielzeug!

 

🐶👃💵💴💶💷 Geld stinkt bekanntlich nicht. Oder doch? Spürhund Luke kann es zumindest riechen. Denn er ist derzeit der...

Posted by Düsseldorf Airport on Tuesday, April 30, 2019