News :
wamiz-v3_1

Werbung

Japaner nimmt Gartenschere und merkt plötzlich, dass er komplett daneben liegt

Japaner nimmt Gartenschere und merkt plötzlich, dass er komplett daneben liegt
© © チロのアトリエ - YouTube

Kyos Fell ist dick und verfilzt. Doch als der von seiner schweren Last befreit wird, staunen alle nicht schlecht.

von Christina Werner, 07.05.2019

Im Fall eines Hundes namens Kyo weiß niemand so genau, wem er wirklich gehört. Eines Abends wird der kleine Hund in einer ruhigen Nebenstraße in der japanischen Stadt Kyoto gefunden. Sein Fell ist so dick und vernachlässigt, dass er kaum laufen kann.

Die Rettungskräfte eilen herbei und nehmen den Hund in ihre Obhut. Sie kümmern sich um die dicke Schicht aus krankem und schädlingsbefallenem Pelz. Ein YouTube-Video zeigt die Verwandlung des Hundes durch die begeisterten, aber behutsamen Pfleger. Trotz seiner Beschwerden wirkt der Hund glücklich und lebhaft.

Dreadlocks und Filz

Das Durchschneiden der verfilzten und verschmutzen Haarschichten stellt die Hundefrisöre vor eine seltene Herausforderung. Um das Fell bis auf die Haut zurückzuschneiden, müssen sie viel Kraft aufwenden, ohne den Hund dabei zu verletzen. Manchmal müssen sie sogar eine Gartenschere benutzen, um die schlimmsten Haarknoten zu entfernen.

Das Video zeigt Kyo, nachdem er von der schweren Decke aus Dreadlocks und Filz befreit worden ist. Er hüpft und rennt um die Leute herum, die ihm letztendlich ein neues Leben geschenkt haben.

Die Hundefrisöre sind überrascht, als sie feststellen, dass Kyo ein Kreuzpudel ist.

Einige Hunderassen benötigen einen regelmäßigen Besuch bei einem Hundefrisör. Zu diesen Rassen gehört auch der Pudel. Ein Hundefrisör kürzt die Haare des Hundes und schaut nach seinen Krallen und Augen.