News :
wamiz-v3_1

Werbung

Sein Gesicht, als er sein schlimmes Schicksal versteht, bricht Millionen von Menschen das Herz!

Sein Gesicht, als er sein schlimmes Schicksal versteht, bricht Millionen von Menschen das Herz!
© Facebook Lolys Menchaka

Eine Geschichte aus Amerika, die auch die abgebrühtesten Menschen unter uns nicht ganz kalt lässt...

von Christina Werner, 08.05.2019

Eine Pitbullmischlingshündin, die von ihren Besitzern in einem Tierheim abgegeben wird, beginnt zu weinen, als sie merkt, was gerade passiert ist. Electra ist vier Jahre alt, als der Pitbullmischling von ihrer Familie in einem Tierheim in Pomona, Kalifornien, zurückgelassen wird.

„Ein Gesicht der Traurigkeit“

Bei ihrer Ankunft im Tierheim wird Electra gefilmt und scheint in einem Zustand der Hilflosigkeit zu sein. Es wirkt gar so, als würde sie weinen. Sichtlich von der Abgabe traumatisiert, kann die Hündin ihre Trauer nicht verbergen.

Electra ist traurig, weil ihre Familie sie abgegeben hatFacebook Lolys Menchaka

„Electra zeigt das Gesicht der Trauer und der Realität in den Tierheimen.“

So beschreibt es die ehrenamtliche Mitarbeiterin, die das Video veröffentlicht. Sie versucht manchmal, die Familien, die ihre Tiere abgeben, zu verstehen, Aber letztendlich schmerzt es sie sehr, dass die Tiere glücklich ankommen bevor sie schließlich realisieren, dass sie nicht mehr mit nach Hause gehen werden.

Ein glückliches Ende

Dank des Videos, das sich viral schnell verbreitet (über 270 000 Aufrufe), findet Electra schnell eine neue Familie. Wir hoffen, dass die junge Hündin nun das Leben erhält, das sie verdient und dass sie schnell ihren Platz bei ihren neuen Besitzern findet. Das ist alles, was wir ihr wünschen!