wamiz-v3_1

Werbung

Entführung 2016: Drei Jahre später kommt die Wahrheit endlich ans Licht!

Junge mit Hund © Mein Bezirk

Tatort Wien: Im September 2016 wird das kleine Familienmitglied weggelockt und entführt. Eine Familie ist am Boden zerstört. Doch jetzt kommt Bewegung in den Fall.

von Tim Brinkhaus, 03.05.2019

Mysteriöses Verschwinden

Auf einem Grundstück in der Nähe der österreichischen Hauptstadt wird im September 2016 ein Chuhuahua weggelockt und anschließend gestohlen. Besonders der kleine, dreijährige Sohn der Familie, Prince, ist untröstlich nach dem Vorfall. Familie Veith startet eine weit angelegte Suchaktion: Sie bringen Flugzettel unter die Leute in der Nachbarschaft und schreiben einen Finderlohn aus. Doch vergebens, das tierische Familienmitglied ist wie vom Erdboden verschluckt! Hinzu kommt, dass der oder die Täter die Suchanzeigen wieder fein säuberlich abmontieren. 

Denn sie scheinen aus der Nachbarschaft zu kommen. Familienvater Veith ist sich sicher:

„Ich habe unseren ‚Speedy‘ nach seinem Verschwinden noch rund zwei Monate lang in einem entfernten Grundstück bellen gehört, ihn aber nicht mehr gefunden."

Wiedersehen macht Freude

Anfang Mai war es dann soweit. Das Tierheim in Bruck befreit zehn Hunde aus extrem schlechter Haltung. Sie mussten auf engstem Raum zusammenleben, waren völlig unterernährt, ihr Fell stark verfilzt und mit Flöhen befallen. Die Tierretter scheren und baden die Kleinen, lassen sie medizinisch durchgechecken und päppeln die geretteten Hunde wieder liebevoll auf.   

Wie sich herausstellt, ist einer der Hunde gechippt und es handelt sich um keinen geringeren Hund als um Speedy! Er lebt tatsächlich! Was er in den letzten knapp drei Jahren erlebt haben muss, ist unvorstellbar.

Speedy hat den mittlerweile sechs Jahre alten Prince sofort erkannt und sich so gefreut, dass er vor Aufregung einen Asthmaanfall erlitten hat. Der körperlich schlechte Zustand von ‚Speedy‘ wird sich mit der Zeit bessern, psychisch merkt man jetzt schon, dass es ihm besser geht.

Eine spannende Geschichte mit Happy End! Danke an die Tierretter aus Österreich!

 

Wuschel (10 Jahre, männlich) und Lucy (9 Jahre, weiblich) sind aus extrem schlechter Haltung ins Brucker Tierheim...

Posted by Tierheim Bruck/Leitha on Tuesday, April 30, 2019