News :
wamiz-v3_1

Werbung

Tierarzt röntgt dünnen Hund, als ihm plötzlich übel wird!

Röntgenaufnahme von Hund
© Facebook

Es ist ein unerträgliches Bild für einen erfahrenen Tierarzt, der so etwas noch nie gesehen hat!

von Carina Petermann, 26.04.2019

Polizisten finden einen völlig abgemagerten Hund. Das arme Tier hat weder Futter noch Wasser und hat mehrere Wunden am Körper. Die Beamten zögern nicht lange und nehmen den Vierbeiner mit. 

Sie bringen ihn zum Tierarzt, um ihn untersuchen zu lassen. Es stellt sich heraus, dass das Tier ein Geschwür auf der Zunge hat, das es ihm unmöglich macht, etwas zu essen. Doch das ist noch nicht das Schlimmste! Als der Veterinär den Hund impft, muss er zweimal hinschauen. Was für ein Schreck! Der arme Hund hat mehrere Steine im Magen! Das erklärt sich dadurch, dass der Hund lange Zeit an einer kurzen Leine angebunden war und nichts zu essen hatte außer den Steinchen auf dem Boden. Er musste einen schrecklichen Hunger gehabt haben.

Mittlerweile kümmert sich eine örtliche Tierschutzorganisation um das Hund. Gegen seinen besitzer wurde ein Verfahren eingeleitet.

 

Update on Lou! He is still hospitalized and being cared for by the wonderful staff at Animal Care Centers. He spiked a...

Posted by Animal Friends Humane Society on Wednesday, April 24, 2019