News :
wamiz-v3_1

Werbung

Mann hängt Hund in Wohnung auf, doch er ist kein Volltrottel, sondern ein Genie!

Krallenschneiden
© Twitter Kendal Peifer

Nanu, was ist da denn los? Oliver hängt seinen Hund in der Wohnung auf. Was zunächst mehr als grenzwertig aussieht, entpuppt sich als ein brillanter Einfall! 

von Gabriele Breyer Datum der Veröffentlichung 02.05.2019

Kendal Pfeifer hat Glück. Nicht nur, weil ihre Familie sehr tierlieb ist und ihr einen herzallerliebsten Hundewelpen namens Oliver beschert hat, sondern auch weil ihr Vater ein sehr verständiger und einfallsreicher Mann ist. Als Oliver - so wie eigentlich ziemlich viele Hunde - nichts vom Krallenschneiden hält, da ersinnt er eine Halterung für den Hund, der ihn zum Stillhalten zwingt.

Eine geniale Vorrichtung

Alles beginnt mit dem Gelegenheitskauf einer alten Handtasche. Die bringt Kendals Vater auf die Idee, vier Löcher für die Beine des Hundes hineinzuschneiden und den Vierbeiner damit an ein Sportgerät zu hängen.

So muss er stillhalten und kann nicht anders, als die Schönheitsprozedur über sich ergehen zu lassen.

Kendall fand die Erfindung ihres Vaters amüsant und hat Oliver in seiner Halterung gleich fotografiert. Das Foto hat sie ins Netz gestellt und damit in kürzester Zeit gleich mehr als 330.000 Likes bekommen. Geteilt wurde das Foto am selben Tag noch mehr als 82.000 Mal.

Die meisten Kommentare waren positiv, aber doch nicht alle. Einige fanden auch, der Vierbeiner sehe etwas unglücklich aus. Doch Olivers Familie nach ist das die einzige Möglichkeit, Olivers Stress vor dem Krallenschneiden zu bewältigen und nicht jedes Mal gleich zum Tierarzt gehen zu müssen.