News :
wamiz-v3_1

Werbung

Verschwundene Katze: Im Schuppen blickt sie plötzlich der Wahrheit ins Gesicht

Schuppen
© Shutterstock / Symbolbild

Zwölf Wochen lang vermisst die Australierin Fiona Maguire bereits ihre geliebte Katze Mr. Bubbles. Dann steht sie eines Tages in ihrem Schuppen - und wirft einen Blick nach oben ins Dachgewölbe.

von Carina Petermann, 18.04.2019

Dass ihr Kater zurückkommen könnte, dafür hatte die Australierin aus New South Wales bereits die Hoffnunng aufgegeben. „Er hat nie eine Mahlzeit verpasst”, sagt sie gegenüber der Dailymail. Doch auf den Schock, den Fiona Maguire erlebt, als sie einen Blick in ihren Schuppen wirft, ist sie dennoch nicht vorbereitet.

Kater Mr Bubbles
Kater Mr. Bubble verschwindet vor 2 Monaten spurlos
© Fiona Maguire

Die Schläge auf ihren Boxsack weckten plötzlich etwas auf

Die dreifache Mutter hatte sich in dem Schuppen einen Boxsack zum Trainieren eingerichtet. An diesem Tag aber weckt sie mit den Vibrationen, ausgelöst durch ihre Schläge, etwas auf. Aus dem Augenwinkel sieht sie plötzlich, wie sich eine riesige Python im Dachstuhl entrollt. In Panik flüchtet Fiona aus ihrem Schuppen:

„Mein Herz schlug so schnell, ich habe geschrien und bin sofort zu meinem Telefon gerannt, um jemanden zu rufen, der die Schlange so schnell wie möglich entfernt.”

Ein Schlangenfänger aus dem Australian Reptile Park kommt der verstörten Mutter zu Hilfe und bringt die Schlange in einen nahegelegenen Steinbruch. Derweil ist sich Fiona sicher: Ihr geliebter Mr. Bubbles ist wohl der riesigen Schlange zum Opfer gefallen.