wamiz-v3_1

Werbung

Riesiger Shitstorm: Vor der Kamera verliert sie die Beherrschung

Frau schubst Hund © Screenshot YouTube / Dave Graham

Ellie Warner muss sich jetzt öffentlich für ihr unangebrachtes Verhalten gegenüber ihrem Hund entschuldigen.

von Anna Katharina Müller, 24.04.2019

In der britischen TV-Show Gogglebox werden Familien und Freunde dabei gefilmt, wie sie auf TV-Sendungen reagieren. In einer der Episoden stößt die Teilnehmerin Ellie Warner ihren Hund immer wieder weg, während sie Hähnchen und Bohnen isst. Daraufhin bekommt der Sender Channel 4 viel Kritik und unzählige Hassmails.

Warner und ihre Freundin schauen gerade eine Sendung an, als ihr Hund Mick ins Bild kommt und unaufhörlich bettelt.

Warner schubst den Vierbeiner immer wieder weg, was viele Zuschauer von Gogglebox als unnötig und grausam empfinden.

Riesiger Shitstorm

Doch nicht nur die Zuschauer der Sendung sind empört. Auch im Internet macht das Video schnell die Runde und Warner bekommt viel Kritik für ihr unsensibles Verhalten. Um dem Hass ein Ende zu setzen, sieht sie sich dazu genötigt, eine Entschuldigung abzugeben: „Entschuldigung Leute, ich war abgelenkt von den heißen Bohnen. Ich liebe meinen Hund und würde ihm nie weh tun und ich würde ihn auch nie Fast Food essen lassen, da es nicht gut für Hunde ist.“