News :
wamiz-v3_1

Werbung

Herzzerreißende Bilder: Er fotografiert die schlimmsten Momente von Hundehaltern

Frau weint um eingeschläferten Hund
© R. Taylor

Ein einziges Bild, gemacht im richtigen Moment, kann eine unmenge an Emotionen transportieren. Darauf setzt der US-amerikanische Fotograf Ross Taylor, der mehrere Hundehalter und ihre Vierbeiner in ihren letzten gemeinsamen Momenten begleitet hat. Die Fotos rühren nicht nur Hundefreunde zu Tränen.

von Nina Brandtner, 04.04.2019

Eigentlich könnten wir in diesem Artikel die Bilder für sich sprechen lassen. Jedes einzelne zeigt die bedingungslose Liebe, die Hundehalter für ihre treuen Begleiter empfinden. Umso schrecklicher ist es natürlich, wenn man sich von seinem besten Freund und treuen Begleiter für immer verabschieden muss.

Hund einschläferDer Tod eines geliebten Tieres geht jedem Hundehalter nah© R. Taylor

Diese Momente hat der Fotograf Ross Taylor in einem zu Tränen rührenden Fotoprojekt festgehalten. Zwischen 2017 und 2018 begleitete er Hundehalter, deren Tiere eingeschläfert werden mussten, mit seiner Kamera. Für seine herzzerreißenden Bilder, die so viele Emotionen widerspiegeln, wurde Taylor sogar für den Pulitzer-Preis nominiert. Heute sind die Bilder auf seiner Website zu sehen.

Hund wird eingeschläfert© R. Taylor

Wie dramatisch der letzte Abschied für die Hundehalter sein musste, belegte erst kürzlich eine Studie. Demnach sei der Tod eines geliebten Haustiers oft genauso schlimm, oder noch schlimmer, als der Tod eines Verwandten oder Bekannten. Sehen wir in die Gesichter der Menschen auf Taylors Fotos, können wir uns das nur allzu gut vorstellen.

Hund wird eingeschläfert© R. Taylor

Hund wird eingeschläfert© R. Taylor