wamiz-v3_1

Werbung

Schaufensterpuppe: Als er die Reaktion der Hunde sieht, kommen ihm die Tränen

Hunde und Schaufensterpuppe
© Instagram / Vintage Pet Rescue

Es klingt nach einer äußerst ungewöhnlichen Taktik, doch es scheint zu wirken: Ein Ehepaar legt eine Schaufensterpuppe in das Hundekörbchen und kann die Reaktion seiner Hunde kaum fassen.

von Anna Katharina Müller Datum der Veröffentlichung 06.04.2019

Der 15 Jahre alte Hund Shorty hat schon viel in seinem Leben durchgemacht. Nach seiner Rettung nehmen ihn Marc und dessen Frau bei sich auf. Aber das Trauma sitzt tief und der Hund leidet an Trennungsängsten. Und das ist auch kein Wunder. Schließlich sind die beiden unzertrennlich, seit Marc in vor 10 Jahren adoptiert hat. Seine Frau Kristen erzählt der Metro: „Marc arbeitete in einem Tierheim, als Shorty dort hingebracht wurde. Es war Liebe auf den ersten Blick und Marc adoptierte ihn.“

Einsamer Hund

Das Ehepaar nimmt Shorty überall mit hin, was aber mit zunehmendem Alter des Hundes immer schwieriger wird. Lange Ausflüge sind sehr anstrengend für ältere Hunde. Darum muss das Paar ihre Fellnase immer öfter zu Hause lassen. Aber Shorty vermisst sein Herrchen sehr. „Jetzt, da er immer älter wird, werden längere Unternehmungen für ihn immer schwieriger und wir möchten nicht, dass es ihm dabei schlecht geht“, sagt Kristen. „Wenn Marc nicht da ist, ist Shorty sehr ängstlich. Er bellt und jault und nichts und niemand kann ihn beruhigen. Auch auf den Arm nehmen bringt nichts.“

Da kommt das Paar auf eine geniale Idee. Sie kaufen eine Schaufensterpuppe und ziehen ihr Marcs Kleidung an.

Der Hund fällt auf den Trick herein und kuschelt so lange mit dem falschen Marc, bis der richtige Marc nach Hause kommt.

Es zahlt sich aus

Marc und Kristen leiten ein „Altenheim für Hunde“ namens Vintage Pet Rescue. Aktuell leben dort 32 Hunde und viele von ihnen schmusen regelmäßig mit dem falschen Marc. Die Schaufensterpuppe gehört mittlerweile fest zum Bestandteil des Hundezentrums und hat schon vielen Hunden geholfen, ihre Trennungsängste zu überwinden.

Hunde sind extrem soziale Wesen, die eine starke Bindung zu ihren Besitzern aufbauen. Längere Abwesenheiten der Besitzer können zu Verlustängsten führen. Die Symptome sind weinerliches Verhalten, Bellen, Nervosität, Kontrollverlust über die Blase und Zerstörungswut.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Vintage Pet Rescue (@vintage_pet_rescue) on

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Vintage Pet Rescue (@vintage_pet_rescue) on