wamiz-v3_1

Werbung

Nach schlimmer Tat: Instagram-Star wird verurteilt und entschuldigt sich

Frau Hund Aufzug © Facebook

Die Video-Aufnahmen aus dem Aufzug sprechen eine eindeutige Sprache. Jetzt muss sich die Beauty-Bloggerin vor Gericht verantworten und hat keine andere Wahl als sich zu entschuldigen.

von Tim Brinkhaus, 03.04.2019

Keevonna Wilson ist 26 Jahre alt und eine bekannte amerikanische Mode- und Beauty-Influencerin. Im Oktober 2017 wird sie dabei gefilmt, wie sie ihr Hündchen im Fahrstuhl mehrfach mit dem Fuß tritt. Es ist eine Szene, die das Blut in den Adern gefrieren lässt, denn Keevona kennt keine Skrupel und tritt voll zu, als sich der kleine Vierbeiner in der Ecke befindet.

Kurze Zeit später wird die Frau festgenommen und ihr Hund zu einer Pflegefamilie gebracht. Sie bezahlt die Kaution und kommt nach kurzer Zeit frei. 

Eine Entschuldigung und eine Verurteilung

Erst knapp zwei Jahre später muss sich die Influencerin für ihre Tat verantworten. Sie hat einen Komprimiss akzeptiert, um nicht hinter Gittern zu müssen. Sie muss 600 Euro Strafe bezahlen und 200 Stunden Sozialarbeit leisten.

Außerdem hat sie einen Brief auf Englisch verfasst, indem sie versucht, ihr aggressives Verhalten zu erklären und sich zu entschuldigen. Auf Instagram postet sie den Brief und bittet ihre Fans um Entschuldigung. Sie war in der Situation unheimlich wütend, da ihr Hündchen in den Aufzug uriniert hatte. 

„Mein Verhalten war verachtenswert und durch nichts zu rechtfertigen. Ich hätte es nicht zulassen dürfen, dass mich meine Probleme und meine Wut derart überkommen und ich einen hilflosen Hund quäle (...) Ich habe seitdem Kurse in Selbstbeherrschung genommen. Ich habe meinen besten Freund wegen meines schlimmen Verhaltens verloren." 
 

An Instagram model who was caught on surveillance video in Florida kicking her small dog in September 2017 agreed to a plea deal that has her paying a fine and serving four years of probation. Keevonna Wilson, 26, was captured in the footage kicking her Shih Tzu-Yorkie mix in the stomach repeatedly while in an elevator at her condominium building in Aventura. Security guards turned the footage over to the police. “The dog appears to be scared when Wilson is apparently scolding it. It appears that the dog may have defecated or urinated in the elevator,” wrote an Aventura Police Department detective in the police report, which was published by The Smoking Gun. “Wilson is then seen moving the dog from one side of the elevator to the other with her foot in a forceful manner. The dog attempts to evade her by moving around in the closed elevator,” the detective added. The pair exited the elevator but walked back inside, which is when the beating began. “You can see that Wilson is mad and chasing the dog into the elevator,” the detective said. “Once inside, Chasity runs and cowers in the corner looking at Wilson as Wilson holds on to the walls of the elevator for leverage and repeatedly kicks the dog over and over again with full force into Chasity’s body.” Miami-Dade Animal Services went to the Aventura model’s apartment and found the dog had bruises around its stomach area. The dog was taken from the model and put up for adoption. Wilson said that she was angry at the dog because it peed in the elevator. She was arrested and charged with felony animal cruelty.

Posted by Team Peanut the Puppy Bear on Sunday, March 31, 2019