Wamiz Logo

Werbung

Neuseeland: Hündin bringt erstmals Kätzchen zur Welt

© Shutterstock

Ein einmaliger Wurf, die in die Geschichte eingehen wird und zeigt, dass Mutter Natur immer wieder für ein Wunder gut ist.

von Carina Petermann , 01.04.2020

Ein Wunder der Natur. Das ist es, was Mark aus Auckland in Neuseeland miterleben durfte. Alles beginnt damit, dass seine Hündin, ein 2-jähriger Corgi, schwanger wird. Eine gute Neuigkeit für Mark und seine Familie, denn es finden sich gleich mehrere Personen, die die Welpen adoptieren wollen.

Ein einmaliger Wurf

Die Tage vergehen und die Schwangerschaft der Hündin mit dem schönen, italienischen Namen Bella verläuft problemlos. Die werdende Mutter ist topfit und alles ist vorbereitet, um die Welpen willkommen zu heißen. Am 26. März 2020 bemerkt Mark, dass seine Hündin unruhig ist und stellt fest, dass sie ihre Welpen zur Welt bringen wird.

Er bleibt also an ihrer Seite, um sicherzustellen, dass alles gut geht, denn es ist die erste Geburt für Bella. Aber als das erste Kleine zur Welt kommt, wird Mark von Panik erfasst und traut seinen Augen nicht:

Der verblüffte junge Mann hat den Eindruck, dass mit dem ersten Welpen etwas nicht stimmt. Er sieht aus wie ein Kätzchen!

Mark schiebt das Ganze auf seine Müdigkeit und hilft bei der Geburt des zweiten „Welpen“. Und schon wieder sieht dieser überhaupt nicht aus wie ein Hund. Bella scheint das absolut nicht zu stören – sie beginnt sofort, sich um ihre Kleinen zu kümmern, als wäre alles in bester Ordnung.

Mark beschließt, sich hinzulegen, um sich zu erholen.

Zwei Katzenbabys
Sind sie nicht zuckersüß?
© Shutterstock

Eine Hündin bringt Kätzchen zur Welt

Nachdem er mehr schlecht als recht geschlafen hat, kehrt Mark zu Bella und ihren beiden Babys zurück. Nun gibt es keinen Zweifel mehr: Bella hat eindeutig zwei Kätzchen geboren. Mark versteht die Welt nicht mehr und ruft sofort seinen Tierarzt an, der genauso überrascht ist wie er selbst. Eine solche Geschichte hat auch er noch nie gehört.

Nachdem Mark ein wenig recherchiert hat, stößt er auf eine Geschichte, die seiner stark ähnelt: Eine 3-jährige American Shorthair-Katze hatte nur wenige Monate zuvor einen Welpen zur Welt gebracht hat.

Mittlerweile haben die Katzenbabys der Hundemama übrigens auch das Sprechen gelernt. Die ersten Worte, die aus ihrem Mund kamen? April, April!