News :
wamiz-v3_1

Werbung

Röntgenbild von Kater versetzt ganzen Ort in Angst und Schrecken

Röntgenbild von Kater versetzt ganzen Ort in Angst und Schrecken
© Bild

Es muss in den frühen Morgenstunden passiert sein. Seitdem sind die 9000 Bewohner einer kleinen Gemeinde in Unterfranken auf der Suche nach einem Mann.

von Tim Brinkhaus Datum der Veröffentlichung 30.03.2019

Vier Schrotkugeln stecken in seinem kleinen Körper, als Bob beim Tierarzt untersucht wird. Diesem bleibt keine andere Möglichkeit mehr als ihn einzuschläfern.

Kater wird zu Opfer eines Tierhassers

Der Tod des beliebten Katers versetzt einen ganzen Ort in Unruhe. Denn der Tatort liegt in einem belebten Wohngebiet, wo täglich viele Menschen verkehren. Mit letzter Kraft schleppte sich der Vierbeiner zurück zum Haus seiner Halterin.

Gleichzeitig breitet sich ein Gefühl der Wut und der Trauer aus: Bob wurde höchstwahrscheinlich zum Opfer eines Tierhassers. Diese Vermutung hat zumindest sein Frauchen Anja, wie sie gegenüber der Bild berichtet„Der Täter muss aus direkter Nähe abgedrückt haben. Von einem Insider weiß ich, dass diese Art von Schrotkugeln zur Jagd auf kleinere Tiere in kurzer Entfernung (max. 50 m) verwendet werden.“ 

Anja hat nun bei der Polizei Anzeige erstellt und hofft, dass diese Nachricht oft geteilt wird, damit dem Katzenkiller das Handwerk gelegt werden kann.

 

Wer macht sowas?!

Posted by Notruf on Thursday, March 28, 2019