News :
wamiz-v3_1

Werbung

Husky tagelang verschwunden: Kamera zeigt, was er wirklich anstellt

Husky Koda im Wald
© Facebook / Rachel Howatt

Es sind Bilder wie aus einem Disneyfilm: Als Husky-Dame Koda im Dezember spurlos im Wald verschwindet, zeichnet eine Kamera zufällig ihr kleines Abenteuer auf. Wer der Hündin Gesellschaft leistet, ist kaum zu glauben.

von Carina Petermann Datum der Veröffentlichung 25.03.2019

Die außergewöhnliche Geschichte von Huskydame Koda beginnt schon Ende Dezember in den kalten Wäldern von Manitoba in Kanada. Als sie plötzlich spurlos im Wald verschwindet, sucht ihre Haltern Rachel Howatt nach ihr, bevor sie wenige Tage später von alleine den Weg zurück nach Hause findet.

Die wahre Überraschung sollte Howatt allerdings erst einige Zeit später erleben, wie sie The Dodo erzählt. Ihr Nachbar hatte auf den Waldwegen eine Überwachungskamera installiert. In der Hoffnung, mehr über Kodas Abenteuer im Wald zu erfahren, wirft Halterin Howatt einen Blick auf die Aufnahmen. Und tatsächlich, Koda spaziert mehrfach ins Bild. Doch sie ist nicht allein.

Eine unwahrscheinliche Freundschaft

Mit ihr unterwegs ist ein ausgewachsener Hirsch. Über einen ganzen Abend hinweg spielen die beiden miteinander und leisten sich Gesellschaft: „Gemessen daran, wie lange sie auf dem Film zu sehen waren, haben sie wahrscheinlich über zwölf Stunden miteinander verbracht. Auf einem anderen Bild sind sogar zwei Hirsche bei ihr”, so Howatt gegenüber The Dodo.

Husky und HirschHusky Koda verbrachte im Dezember 12 Stunden in der Gesellschaft eines Hirsches Rachel Howatt

Zwar hofft die Kanadierin nun, dass ihre Hündin Koda nicht nochmal wegläuft, doch ganz sicher ist sie sich da nicht: „Huskies haben einen ausgeprägten Freigeist. Mich wundert nicht, dass Koda versuchte, eine neue Freundschaft zu schließen”, so die junge Frau. Vielleicht macht sich die Hündin also demnächst wieder auf, um ihren neuen wilden Freund zu besuchen.

 

Remember when I posted that Koda our little renegade husky was missing around Christmas time for a number of days? I...

Posted by Rachel Howatt on Friday, March 1, 2019