wamiz-v3_1

Werbung

Nach Unfall: Polizei findet Hund hinterm Steuer

Hund hinterm Steuer © Facebook Polizei NRW MĂ€rkischer Kreis

Was zur Hölle ist da bloß passiert? Nach einem Unfall wird die Polizei in Nordrhein-Westfalen zum Unfallort gerufen. Dort reiben sich die Beamten die Augen.

von Tim Brinkhaus, 21.03.2019

Tatort Plettenberg im Sauerland am Mittwochabend: Ein herrenloser Hund läuft vor ein Auto und wird angefahren. Der verzweifelte Fahrer ruft sofort die Polizei und setzt das leicht verletzte Tier in seinen Wagen. Doch dem Hund geht es pudelwohl: Er hüpft kreuz und quer durch das Auto, vom Rücksitz auf den Beifahrersitz und dann sogar hinter das Steuer. Dass er nicht auch noch aufs Gas tritt, gleicht an ein Wunder!

Als die Beamten vom Ordnungsamt eintreffen, machen sie sofort einen Schnappschuss und lachen sich schlapp. Der Unfallverursacher steht indessen ganz schön bedröppelt neben seinem PKW... Die Halterin des autovernarrten Huskys hat sich mittlerweile gemeldet. Ihm geht es gut!

 

Der #Schnappschuss der Woche geht an die Polizeiwache #Plettenberg. 😁 🐕 Gestern Abend in Holthausen. Ein Mann sieht,...

Posted by Polizei NRW Märkischer Kreis on Thursday, March 21, 2019